Tuesday, 5th March 2024 06:40
Home / EPT Prag 2023 – Padraig O’Neill gewinnt das Main Event

Die EPT Prag 2023 liegt hinter uns – vom 6. bis 17. Dezember 2023 gab es Poker der Spitzenklasse in der tschechischen Hauptstadt, und dazu einige der bemerkenswertesten Turnierereignisse des Jahres.

———————————————————————————————

Aktuelle News

Padraig O’Neill verwandelt 12 Big Blinds in €1.030.000 auf dem Weg zum Sieg beim EPT Prague Main Event 2023

Seit 2013 hat Irland darauf gewartet, einen European Poker Tour-Champion zu finden, der in die Fußstapfen von Steve O’Dwyer treten konnte. Zehn Jahre später ist es soweit, und die neue irische Pokerlegende heißt … Smidge.

Am 17. Dezember 2023 gewann der in Pokerkreisen unglaublich beliebte Padraig O’Neill – von seinen Freunden „Smidge“ genannt – das Main Event der European Poker Tour in Prag. Er setzte sich gegen ein Feld von 1.285 Teilnehmern durch und kassierte 1,03 Millionen Euro.

Dabei zeigte der 34-Jährige aus Drumlish eine Leistung, auf die sich das zehnjährige Werten gelohnt hat. „Smidge“ kam mit dem kleinsten Stack an den Five-Handed-Finaltisch und saß direkt rechts neben dem haushohen Favoriten Jon Kyte.

Padraig „Smidge“ O’Neill

Doch während viele davon ausgingen, dass der Sieg von Kyte nur noch eine Formsache sein würde, hatte O’Neill andere Vorstellungen. Er spielte das beste Poker seines Lebens, setzte sich schließlich nach hartem Kampf und einem legendären Heads-up gegen Kyte durch und holte sich den Titel.

Einen genauen Bericht vom Finaltisch gibt es hier.

EPT 2023 Prag €5.300 Main Event – Ergebnisse am Finaltisch

Platz 1: Padraig O’Neill (IR) – €1.030.000
Platz 2: Jon Kyte (NO) – €643.000
Platz 3: Umberto Ruggeri (IT) – €459.240
Platz 4: Cheng Zhao (China) – €353.240
Platz 5: Adam Wagner (CZ) – €271.660
Platz 6: Grigorii Rodin (RU) – €209.000

————————————————

Shyngis Satubayev gewinnt das €10.000 EPT High Roller-Event

Überall wurden die Chips in die Boxen geräumt, Tische wurden geleert und das Konfetti wurde bereits aus den Kanonen geschossen, als der Gewinner des Main Events der EPT Prag 2023 bekannt gegeben wurde. Doch in einer ruhigen Ecke des Hilton Prague lief noch immer der Finaltisch des €10.300 High Roller, dem letzten Event der PokerStars European Poker Tour in diesem Jahr.

Letztendlich lief alles auf einen Heads-up-Deal zwischen Shyngis Satubayev aus Kasachstan und Antoine Saout aus Frankreich hinaus. Beide kennen das Gefühl, um sechsstellige Beträge zu spielen und sie waren sich einig, dass ein Deal einen Sinn ergeben würde. Die Zahlen wurden ausgeglichen – und danach blieben €40.000 und der Pokal übrig, um den die beiden gegeneinander spielten.

Nachdem der Deal zustande gekommen war, übernahm Satubayev die Führung und gewann nach einigem Hin und Her den letzten Pott, der wie so oft auf einen Coinflip hinauslief und den ersten Platz sicherte. Satubayev nahm seine erste PokerStars-Trophäe und €415.600 Preisgeld mit nach Hause. Saout belegte Platz zwei und erhielt €383.700.

Shyngis Satubayev

Insgesamt nahmen 240 Spielerinnen und Spieler an dem Event teil, was zu einem Preispool von €2.328.000 führte. Die besten 31 Spieler:innen wurden ausbezahlt, und 24 kehrten am dritten Tag des Turniers an die Tische zurück.

EPT 2023 Prag €10.300 EPT High Roller Event – Ergebnisse am Finaltisch

Platz 1: Shyngis Satubayev (KZ) – €415.600
Platz 2: Antoine Saout (FR) – €383.700
Platz 3: Tarmo Tammel (ET) – €219.550
Platz 4: Scott Margereson (UK) – €168.850
Platz 5: Juan Pardo (ES) – €129.900
Platz 6: Anton Suarez (SE) – €101.450

————————————————————–

EPT Prag Main Event bricht alle Rekorde

Das €5.300 EPT Prag Main Event stellte mit 1.285 Anmeldungen von 936 Spielern und 349 Neuanmeldungen einen neuen Rekord für den Veranstaltungsort auf. Der bisherige EPT Prag-Rekord (aufgestellt im Jahr 2022) lag bei 1.267 Teilnehmern.

Informationen zum Preispool:
€6.232.250 Gesamtpreispool
191 bezahlte Plätze
€1.030.000 für den Gewinner
€8.420 Min-Cash

Nationalitäten:

64 Länder vertreten

Die fünf stärksten Nationen: Italien (79 Spieler oder 8,4% des Feldes), Frankreich (78 oder 8,3%), Deutschland (68 oder 7,3%), Großbritannien (48 oder 5,1%), Schweden (44 oder 4,7%).

Das Main Event in Zahlen

———————————————————————

Alexander Tkatschew gewinnt EUREKA Main Event und €511.710

Der Österreicher Alexander Tkatschew setzte sich gegen ein alle Rekorde brechendes Eureka-Feld von 4.403 Teilnehmern durch und gewann €511.710.

Alexander Tkatschew

Dies ist Tkatschews zweite EPT-Trophäe in den letzten Monaten, nachdem er schon bei der EPT Zypern ein €25.000 High Roller-Event gewinnen konnte.

Einen Bericht vom Finaltisch findest du hier.

————————————————————-

Ole Schemion gewinnt das EPT 2023 Prag €25.000 NL Hold’em II Event

Sieben Jahre nach seinem Sieg beim €100.000 Super High Roller in Monte Carlo hat Ole Schemion endlich sein Warten auf einen weiteren EPT-Titel beendet.

Ole Schemion

Der 31-Jährige, der inzwischen mehr als $19,5 Millionen bei Live-Turnieren verdient hat, setzte sich beim €25.000 NL Hold’em-Turnier der EPT Prag 2023 gegen ein 27-köpfiges Teilnehmerfeld durch und gewann €246.370.

Er besiegte Diego Zeiter im Heads-up und beendete damit seine EPT-Durststrecke. Zeiter sicherte sich mit Platz Zwei immerhin seinen bisher besten Live-Cash und kassierte €158.800 für seine Bemühungen.

Einen ausführlichen Bericht vom Finaltisch findest du hier.

EPT 2023 Prag €25.000 NL Hold’em II Event – Ergebnisse am Finaltisch

Platz 1: Ole Schemion (DE) – €246.370
Platz 2: Diego Zeiter (CH) – €158.800
Platz 3: Teun Mulder (NL) – €105.300
Platz 4: Nozomu Shimizu (JA) – €76.200
Platz 5: Kayhan Mokri (NO) – €61.600

————————————————————————–

Tamas Adamszki gewinnt das €10.200 NL Hold’em Event und €117.150

Man sagt, dass man sich immer an sein erstes Mal erinnert. Also ist es sehr wahrscheinlich, dass Tamas Adamszki gerade eine lebenslange Erinnerung geschaffen hat, nachdem er bei der PokerStars European Poker Tour Prag 2023 seine erste PokerStars-Trophäe gewinnen konnte.

Der ungarische Online-Grinder, der sich in letzter Zeit auch in der Live-Szene einen Namen macht, setzte sich beim Event #4: €10.200 NL Hold’em in einem 35-köpfigen Teilnehmerfeld durch und gewann €117.150.

Tamas Adamszki – Gewinner des €10.200 NL Hold’em Events

Er besiegte den holländischen Nachwuchsstar Michel Molenaar im Heads-up und sicherte sich damit den Sieg. Molenaar, der seine dritte PokerStars-Trophäe des Jahres anstrebte, kassierte €76.400 für seine bewundernswerte Leistung. Vor diesem Event hatte Molenaar in den letzten zwölf Monaten $483.934 an Live-Einnahmen erzielt und damit das bisher beste Jahr seiner Karriere gefeiert.

Die besten sechs Spieler erhielten einen Anteil am Gesamtpreispool von €339.500, wobei die EPT-Stammspieler Pablo Brito Silva, Deividas Daubaris, Niklas Astedt und Yulian Bogdanov allesamt ihren ersten Geldgewinn beim Festival verbuchen konnten.

EPT 2023 Prag €10.200 NL Hold’em Event – Ergebnisse am Finaltisch

Platz 1: Tamas Adamszki (HU) – €117.150
Platz 2: Michel Molenaar (NL) – €76.400
Platz 3: Pablo Brito Silva (BR) – €52.600
Platz 4: Deividas Daubaris (LT) – €39.050
Platz 5: Niklas Astedt (SE) – €30.550
Platz 6: Yulian Bogdanov (BG) – €23.750

——————————————————————————————–

Über die EPT Prag 2023

Der Dezember gilt mit seinen Festtagen als die schönste Zeit des Jahres, aber auch die Wochen vor den Feiertagen haben es in sich. Und es gibt kaum einen Ort, an dem Pokerspieler aus Deutschland und aus aller Welt ihre Zeit lieber verbringen als in Prag bei der European Poker Tour (EPT). Beim Live-Poker in der Stadt der hundert Türme kann man das Jahr stilvoll ausklingen lassen.

Auch wenn es draußen frostig ist: Die EPT Prag 2023 verspricht genug packende Poker-Action, um die Stimmung im King’s Casino des Hilton Prague anzuheizen. Das Festival beginnt mit der EUREKA Poker Tour, dessen Main Event mit einem Buy-in von €1.100 immer sehr hohe Teilnehmerzahlen anzieht, bevor dann die EPT-Events mit noch höheren Einsätzen folgen.

Und wer nicht gerade an den Tischen sitzt, kann sich warm einpacken und eine der schönsten Städte Europas erkunden. Von den Marktständen und Weihnachtsbäumen auf dem Altstädter Ring über die belebte Karlsbrücke und die atemberaubende Prager Burg bis hin zur Auswahl an unglaublich guten (und erschwinglichen) Restaurants – Prag ist einer der Orte, an den man immer wieder zurückkehren möchte.

All das sind Gründe dafür, warum die EPT Jahr für Jahr in die tschechische Hauptstadt zurückkommt, mit immer größeren und besseren Events.

Und wer weiß: Vielleicht trittst du ja in die Fußstapfen früherer deutscher Prag-Gewinner wie Hossein Ensan, Martin Finger, Julian Track oder Paul Michaelis.

Die wichtigsten Daten des Festivals

Festivaldaten: 6. bis 17. Dezember 2023
Veranstaltungsort: Hilton Hotel Prague

EUREKA:

EUREKA Main Event: 7.-11. Dezember – €1.100
EUREKA Cup: 9.-10. Dezember – €440
EUREKA High Roller: 10.-11. Dezember – €2.200

EPT:

EPT Super High Roller: 10.-12. Dezember – €50.000
EPT Main Event: 11.-17. Dezember – €5.300
EPT Mystery Bounty: 13.-15. Dezember – €3.000
EPT High Roller: 15.-17. Dezember – €10.300

EPT Prag 2023 – Zeitplan

Die wichtigsten Turnierdaten findest du im Anschluss.
Die kompletten Spielpläne für die EPT und EUREKA sowie die Turnierstrukturen gibt es hier.

EPT Prag 2023 – Streaming-Zeitplan

Dienstag, 12. Dezember
13:00 Uhr MEZ
€10.000 MYSTERY BOUNTY – TAG 2

Mittwoch, 13. Dezember
12:30 Uhr MEZ
€5.000 MAIN EVENT – TAG 2

Donnerstag, 14. Dezember
12:30 Uhr MEZ
€5.000 MAIN EVENT – TAG 3

Freitag, 15. Dezember
12:30 Uhr MEZ
€5.000 MAIN EVENT – TAG 4

Samstag, 16. Dezember
12:30 Uhr MEZ
€5.000 MAIN EVENT – TAG 5

Sonntag, 17. Dezember
13:00 Uhr MEZ
€5.000 MAIN EVENT – FINALTISCH

Die englischsprachige Berichterstattung auf den PokerStars Twitch– und YouTube-Kanälen wird von James Hartigan, Joe Stapleton, Griffin Benger, Nick Walsh und Maria Ho moderiert.

Dazu kommen die Live-Berichterstattung bei PokerNews und deutschsprachige Livestreams auf Twitch.

Aktivitätenkalender

Wahrscheinlich wirst du dich bei der EPT Prag 2023 auf die Tische konzentrieren – aber du kannst sicher sein, dass es auch an den freien Tagen genug Entertainment für dich und deine Mitreisenden geben wird.

Wie immer hat die EPT für Prag einen großartigen Veranstaltungskalender geplant, der für PokerStars-Spieler:innen und ihre Gäste völlig kostenlos ist.

Der diesjährige Veranstaltungskalender muss noch bestätigt werden, aber für einen ersten Eindruck reicht ein Blick auf den Zeitplan des letzten Jahres. Damals gab es eine Player’s Party mit offener Bar, freien Eintritt in den Horror-Themenpark der Stadt, „Sip and Paint“-Sessions sowie eine Flussfahrt und eine Bustour.

Wir werden den EPT Prag 2023-Aktivitätenkalender vorlegen, sobald wir ihn erhalten.

Frühere EPT Prag-Gewinner

2007 – Arnaud Mattern (Frankreich) – €708.400
2008 – Salvatore Bonavena (Italien) – €774.000
2009 – Jan Skampa (Tschechische Republik) – €682.000
2010 – Roberto Romanello (Großbritannien) – €640.000
2011 – Martin Finger (Deutschland) – €720.000

Martin Finger gewann 2011 die EPT Prag

2012 – Ramzi Jelassi (Schweden) – €835.000
2013 – Julian Track (Deutschland) – €725.700
2014 – Stephen Graner (USA) – €969.000
2015 – Hossein Ensan (Deutschland) – €754.510

Bevor er das WSOP Main Event gewann, war Hossein Ensan der EPT Prag-Champion 2015.

2016 – Jasper Meijer van Putten (Niederlande) – €699.300
2017 – Kalidou Sow (Frankreich) – €675.000
2018 – Paul Michaelis (Deutschland) – €840.000
2019 – Mikalai Pobal (Weißrussland) – €1.005.600 – Pobals zweiter EPT-Titel
2022 – Grzegorz Główny (Polen) – €692.252
2022 – Jordan Sacucchi (Kanada) – €913.250

Geschichten von der EPT Prag

Das „Prager Kreischen“ ist Geschichte

Jeder, der vor dem letzten Jahr an der EPT Prag teilgenommen hat, musste das gefürchtete „Prager Kreischen“ ertragen. Seit vielen Stuhlbeine knirschten über den Turnierboden und erzeugten ein schrilles Kreischen, wie Fingernägel auf einer Kreidetafel.

Doch damit ist inzwischen Schluss. Im Jahr 2022 wurde dieses Problem mithilfe von Steve O’Dwyer behoben, der sich auf einen Kreuzzug begab, um es zu beenden. Das Ende des Prager Kreischens ist gekommen.

Alles Weitere

POKER NEWS LIVE-UPDATES
Unser Partner für die Live-Berichterstattung wird von einer Reihe von Turnieren während der Turnierserie über jede gespielte Hand berichten.

EPT PRAG – OFFIZIELLE WEBSITE
Die offizielle PokerStarslive-Website – mit allem, was du über die Turnierserie in Prag wissen musst.

VOLLSTÄNDIGER TURNIERPLAN
Der vollständige Zeitplan der EPT Prag ist hier zu finden.

DIE POKERSTARS LIVE APP HERUNTERLADEN
Alle Infos, die du auf deinem mobilen Gerät brauchst, findest du im Apple iStore oder bei Google Play für Android.

POKERSTARS BLOG AUF TWITTER
Folge uns auf Twitter.

————————————

Spiele verantwortungsbewusst! Für weitere Informationen zum verantwortungsbewussten Spielen besuche unsere Webseite: https://www.pokerstars.de/about/responsible-gaming/#over18

————————————–

Ähnliche Beiträge

Neueste Artikel