Wednesday, 17th April 2024 08:04
Home / Warum die Rekorde der EPT Paris 2024 kein Zufall sind

Die Registrierung für das EPT Paris Main Event 2024 ist geschlossen, und die „Neuigkeit“ (die alle bereits kannten) wurde inzwischen bestätigt: Das Turnier ist dieses Jahr noch größer als bei seinem fantastischen Debüt im vergangenen Jahr.

Als Paris 2023 zum ersten Mal im EPT-Kalender auftauchte, zählte das Main Event 1.606 Teilnehmer, und der Gewinner, Razvan Belea, nahm 1,17 Millionen Euro mit nach Hause. In diesem Jahr gab es jedoch 1.747 Anmeldungen für das €5.300 Buy-in Event – was einen Preispool von €8.385.600 ergab und dem Gewinner €1.287.800 verspricht.

Das ist eine Steigerung von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr und unterstreicht die ungeheure Popularität dieser Reise in die französische Hauptstadt. Wir können also davon ausgehen, dass die EPT Paris sich zu einer jährlichen Veranstaltung entwickelt, die möglicherweise sogar Barcelona den Rang als beliebtester EPT-Termin streitig machen könnte.

EPT Paris Main Event 2024 – Info

  • €8.385.600 Gesamtpreisgeld
  • 255 Teilnehmer im Preisgeld
  • €1.287.800 für Platz eins
  • Sechsstellige Auszahlungen für die Plätze zwei bis neun
  • €8.650 Mindestgewinn

Diese Zahlen sind kein Zufall. Es gibt eindeutige Belege dafür, dass Frankreich eine Hochburg des Pokerns ist und dass Spieler:innen auf allen Levels in Scharen an die Tische strömen. Die Teilnehmerzahlen bei den Veranstaltungen mit niedrigeren Buy-ins in Paris waren sogar noch sensationeller und füllten jeden Platz in diesem neuen, riesigen Veranstaltungsort.

Bubble im EPT Paris Main Event

Rekorde auf allen Ebenen

Das €1.100 FPS Main Event feierte hier letztes Jahr mit einem sensationellen Teilnehmerfeld von 2.071 Spielern seine Premiere. Doch dieses Mal hat sich die Teilnehmerzahl verdoppelt. Mateusz Moolhuizen setzte sich gegen ein Feld von 4.149 Teilnehmern durch und sicherte sich den ersten Preis in Höhe von €470.830.

Das Event bot zusätzliche Starttage, einen Turniersaal mit wesentlich größerer Kapazität sowie viele weitere Möglichkeiten, sich online für das Turnier zu qualifizieren. Es besteht die Möglichkeit, all dies im kommenden Jahr sogar noch zu erweitern – was bedeutet, dass das Wachstum durchaus anhalten könnte.

Mateusz Moolhuizen schlug beim FPS Main Event ein riesiges Teilnehmerfeld

Ähnlich verhielt es sich beim €2.200 FPS High Roller, bei dem die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr um 97% anstieg. Letztes Mal gab es 910 Teilnehmer, dieses Mal waren es 1.794. Henrik Juncker, der Parker Talbot im Heads-up besiegte, kassierte für seinen Sieg €544.790 – eine außergewöhnliche Summe für ein Buy-in von €2.000.

Den größten Zuwachs gab es jedoch beim €550 FPS Cup, dessen Teilnehmerfeld mit 2.055 Spielern geschlagene 150% größer war als die 816 Teilnehmer des letzten Jahres. Der Sieg von Jonas ten Cate 2023 brachte ihm €72.390 ein, während Nolan Madene dieses Jahr unglaubliche €143.200 mit nach Hause nahm.

EPT Paris im Vergleich

€1.100 FPS Main Event
2023: 2.071 (inkl. 640 Re-Entries) – Alan Goasdoue, €287.830
2024: 4.149 (inkl. 2.219 Re-Entries)
Steigerung im Vergleich zum Vorjahr: 100%

2.000 € FPS High Roller
2023: 910 (inkl. 274 Re-Entries) – Mohamed Mokrani, €305.300
2024: 1.794 (inkl. 701 Re-Entries) – Henrik Juncker, €544.790
Steigerung im Vergleich zum Vorjahr: 97%

€5.300 EPT Main Event
2023: 1.606 (inkl. 447 Re-Entries) – Razvan Belea, €1.170.000
2024: 1.747 (inkl. 523 Re-Entries) – ?
Steigerung im Vergleich zum Vorjahr: 9%

€550 FPS Cup
2023: 816 (inkl. 232 Re-Entries) – Jonas ten Cate, €72.390
2024: 2055 (inkl. 452 Re-Entries) – Nolan Madene, €143.200
Steigerung im Vergleich zum Vorjahr: 150%

Live-Poker für alle

In PokerStars-Kreisen freut man sich ganz besonders über die Zahlen bei den Events mit niedrigerem Buy-ins. Wie wir wissen, hat sich das Unternehmen speziell darauf konzentriert, neue Spieler ans Pokern heranzuführen, indem es Turniere mit niedrigeren Buy-ins anbietet und viele zusätzliche Qualifikationsmöglichkeiten für diese Events schafft.

An erster Stelle steht dabei natürlich der Power Path. Silber- und Gold-Powerpässe, die auf verschiedenen Stufen der Qualifikationsleiter vergeben werden, sind mit einem Geldwert verbunden. Ein Gold-Pass hat einen Wert von $10.000, ein Silber-Pass ist $2.500 wert.

Man kann diese Pakete nach Belieben aufteilen und je nach Zielort mehrere Turniere am selben Ort spielen. Die Pass-Gewinner hier in Paris konnten ihren Paketwert zum Beispiel nutzen, um das EPT Main Event, das FPS Main Event, den Cup und mehr zu spielen.

All dies ermöglicht es den Spielern, ihren EV zu erhöhen, indem sie ihr Paket auf verschiedene Events verteilen. Und das hat natürlich auch größere Turniere auf der ganzen Linie zur Folge.

Im PokerStars-Blog findet ihr zahlreiche Artikel, die euch helfen sollen, mehr über den Power Path und die Teilnahme an diesen unglaublichen Events zu erfahren. Weiter unten findet ihr die wichtigsten Links zum Thema.

Top 10 der größten EPT Main Events

Event Anmeldungen Preisgeld gesamt
EPT Barcelona 2022 2.294 €11.125.900
EPT Barcelona 2023 2.120 €10.282.000
EPT Barcelona 2019 1.988 €9.641.800
EPT Barcelona 2018 1.931 €9.365.350
EPT Barcelona 2016 1.785 €8.657.250
EPT Paris 2024 1.747 €8.385.600
EPT Barcelona 2015 1.694 €8.215.900
EPT Paris 2023 1.606 €7.708.800
PCA 2011 1.560 $15.132.000
PCA 2010 1.529 $14.831.300

Nationalitäten bei der EPT Paris 2024

Anmeldungen: 1,747
Einzelne Spieler: 1.224
Re-Entries: 523
Vertretene Länder: 69
Die 5 wichtigsten Nationen: Frankreich (300 Spieler oder 24,5% des Feldes), Italien (78 oder 6,4%), Deutschland (68 oder 5,6%), Großbritannien (66 oder 5,4%), Spanien (58 oder 4,7%)

EPT Paris 2024 – Nationalitäten

Mehr über den Power Path

Einführung in den Power Path
Power Path – Strategie
Was halten Profis vom Power Path?

Erfolgsgeschichten von Power Path-Qualifikanten

————————————————-

Offizielle EPT-Website
EPT Paris – Berichterstattung

———————————————————————–

Spiele verantwortungsbewusst! Für weitere Informationen zum verantwortungsbewussten Spielen besuche unsere Webseite: https://www.pokerstars.de/about/responsible-gaming/#over18

———————————————————————–

Ähnliche Beiträge

Neueste Artikel