Wednesday, 17th April 2024 09:29
Home / Warum die Irish Open dein erstes großes Live-Turnier werden sollten

Was macht ein wirklich tolles Live-Pokerfestival aus?

Bei der Frage fällt dir wahrscheinlich als Erstes ein Event ein, bei dem du erfolgreich warst. Das Tolle daran war, dass du wahrscheinlich bei der Abreise mehr Geld in der Tasche hattest als bei der Ankunft.

Für Chris Dowling ist ein solches Event die Irish Open. Die IPO bringen nicht nur die gesamte irische Pokergemeinde in seiner Heimatstadt Dublin zusammen, sondern er hat sie auch schon einmal fast gewonnen: 2017 wurde er Dritter und gewann €75.000. Und auch bei den Side-Events hat er in den letzten Jahren gute Ergebnisse erzielt. „Ich kann in meinem eigenen Bett schlafen“, erzählt er uns. „Das hat wahrscheinlich auch etwas damit zu tun.“

Aber was ist mit denjenigen unter euch, die noch nie bei einem großen Live-Event waren? Wenn du das erste Mal dabei bist, geht es nicht nur ums Pokern. Es geht auch um die Erfahrung. Die Stimmung. Die Leute, die du triffst und den Spaß, den du dabei hast.

Chris Dowling, Irish Open-Botschafter

Wie Chris Dowling und jeder, der schon einmal an den legendären Irish Open teilgenommen hat, bestätigen kann, gibt es dort abseits der Tische jede Menge zu erleben – was die Veranstaltung zu einem Muss für jeden Pokerfan macht. Dowling ist so begeistert davon, dass er seit Dezember 2022 als offizieller Irish Open-Botschafter tätig ist.

Nach der Ankündigung der Irish Open Online – bei der jeder Gewinner ein Komplettpaket für die Irish Open Live erhält – haben wir uns mit Dowling bei der EPT Paris unterhalten, um herauszufinden, was genau das Event so einzigartig macht und warum du es für dein erstes großes Live-Turnier in Betracht ziehen solltest.

Der perfekte Eisbrecher

Zum Zeitpunkt unseres Gesprächs hat Chris Dowling beim EPT Paris Main Event einen großen Stack vor sich. Er hofft, seine fantastische Leistung vom letzten Jahr in Paris zu übertreffen, als er beim Main Event der France Poker Series (FPS) Platz fünf belegte und €76.050 gewann – und dazu bei zwei weiteren Side-Events ins Geld kam.

„Letztes Jahr habe ich mich für mein erstes Turnier angemeldet und danach den Pokersaal kaum noch verlassen“, erinnert er sich. „Ich habe es einfach immer wieder in die zweiten Tage geschafft. Dieses Jahr war bisher das genaue Gegenteil!“

Dowling an Tag 2 der EPT Paris 2024

Auch wenn es Chris Dowling in diesem Jahr in Paris etwas an Glück gefehlt haben mag: Seiner Auskunftsfreudigkeit hat es keinen Abbruch getan. Und seine Irish Open-Aufnäher haben sich als fantastischer Eisbrecher erwiesen.

„Wenn du mit dem Aufnäher an einem Tisch sitzt, fragen die Mitspieler fast immer danach“, erzählt er. „Fast alle Spieler kennen das Event, weil es mittlerweile weltberühmt ist. Viele Leute erzählen mir, dass sie vor ein paar Jahren schon einmal da waren und es toll fanden und wiederkommen wollen.“

Ein Event für jede Bankroll

Und der IPO-Turnierplan 2024 bietet etwas für Spieler:innen mit jedem Geldbeutel. Neben dem Main Event mit einem Buy-in von €1.150 und einem garantierten Preisgeld von 1 Million Euro gibt es auch eine Mini-Version mit €200 Buy-in und €500.000 Preispool sowie jede Menge andere erschwingliche Side-Events.

Dowling freut sich im Hinblick auf 2024 besonders über die Erweiterung des Turnierangebots. „Es gibt mehr große Events und mehr PLO-Events, was meiner Meinung nach eine gute Ergänzung ist“, sagt er.

Dowling ist ein PLO-Cashgame- und No Limit Hold’em-Turnierspieler. Früher hat er PLO-Turniere gemieden, aber mittlerweile sieht er das anders. „Früher fand ich sie langweilig“, sagt er. „Aber seit es große Blind-Antes gibt, machen sie richtig Spaß.“

Auch wenn NLHE weiterhin das beliebteste Spiel auf dem Turnierplan ist, bietet der Spielplan der Irish Open 2024 zwei PLO Mystery Bounty Events, eine 6-Max Championship und mehrere andere PLO Side-Events.

Aber wie bereits erwähnt, gibt es bei den Irish Open auch abseits der Tische jede Menge zu erleben.

Spass ohne Ende

Wir haben erfahren, dass es dieses Jahr 5-a-side-Fußballturniere, Darts-Events und sogar Sumo-Ringen geben wird. Dazu werden jede Menge Podcaster vor Ort sein.

Außerdem wollen die englischen und irischen Pokerpros Benjamin „Spraggy“ Spragg und Fintan „easywithaces“ Hand in einem Poker-Battle England gegen Irland gegeneinander antreten und haben alle IPO-Teilnehmer zur Teilnahme eingeladen.

„Es ist zwar ein Klischee, aber die Irish Open machen einfach Spaß, weil hier viel Wert darauf gelegt wird, was abseits der Tische passiert“, so Dowling.

„Ich kann allen nur raten, die Irish Open als ihr erstes großes Live-Turnier zu spielen. Es gibt einige großartige Turniere in Europa, und die Irish Open gehören zu den besten von ihnen. Ich weiß, dass ich die Marke repräsentiere, aber du wirst keine anderen Pokerspieler finden, die etwas anderes behaupten.“

Der Stoff, aus dem Legenden sind

Die traditionsreichen Irish Open sind in der Pokerszene legendär: Es ist das älteste No-Limit-Hold’em-Turnier außerhalb von Las Vegas, mit einer mehr als 42-jährigen Geschichte.

Das Turnier etablierte sich 1984 auf der Weltbühne, als 25 amerikanische Spieler – darunter die Legenden Stu Ungar, Chip Reese und Doyle Brunson – die Reise nach Dublin antraten. Das Turnier wurde im Fernsehen übertragen, das Interesse war riesig und die Irish Open haben seitdem nicht nachgelassen.

„Im Laufe der Jahre haben einige großartige Persönlichkeiten und bekannte Spitzenspieler das Turnier gewonnen – Steve O’Dwyer fällt mir da ein“, sagt Dowling.

O’Dwyer holte sich den Titel 2022 und fügte die Trophäe seiner Sammlung hinzu – eine Sammlung, in der sich so ziemlich jeder Pokertitel befindet, den man sich vorstellen kann.

Steve O’Dwyer, Irish Open-Champion 2022

„Wir spielen dieses Spiel, um Geld zu verdienen, aber natürlich spielst du auch um Ruhm – WSOP-Bracelets, EPT-Titel, WPT-Titel … Und die Irish Open können mit all diesen Events mithalten“, sagt Dowling.

Dein Weg zu den Irish Open 2024

Die Irish Open 2024 – gesponsert von PokerStars und Paddy Power – finden vom 25. März bis zum 1. April 2024 in der prestigeträchtigen Royal Dublin Society in (du hast es erraten) Dublin, Irland, statt.

Beim Irish Open Main Event mit einem Buy-in von €1.150 ist ein Preispool von 1 Million Euro garantiert. Dazu kommen High Roller-Events mit Buy-ins von €3.000 und €5.000 und jede Menge erschwinglicher Side-Events.

PokerStars bietet eine ganze Reihe von Qualifikationsmöglichkeiten für dieses prestigeträchtige Turnier an, darunter:

————————————

Spiele verantwortungsbewusst! Für weitere Informationen zum verantwortungsbewussten Spielen besuche unsere Webseite: https://www.pokerstars.de/about/responsible-gaming/#over18

————————————–

Ähnliche Beiträge

Neueste Artikel