EPT13 Prag: Eureka Main Event – Updates zu Starttag 1B

Dezember 12, 2016

€1.100 Eureka6 Prag Main Event – Starttag 1B

Spieler (1A): 602/167
Spieler (1B): 1.426/450
Spielzeit: 12 Levels (je 45 Minuten)
Startingstack: 25.000 Turnierchips

Level 12 – Blinds: 1.000/2.000, Ante: 200

00:40 Uhr: Shyam Srinivasan holt den Chiplead an Tag 1B

Tatsächlich hat nicht Gabriel Nassif die meisten Chip an Tag 1B gesammelt, sondern Shyam Srinivasan. Am Overall-Chiplead von Mathias Jensen ändert es aber nichts. Insgesamt haben 450 Pokerspieler den Tag überlebt, zusammen mit den 167 von Tag 1A haben sich damit 617 für Spieltag 2 am Sonntag (12 Uhr) qualifiziert. Der Seatdraw liegt leider noch nicht vor, dafür aber die Chipcounts.

Name Country Chips
Shyam Srinivasan Canada 255.300
Gabriel Nassif France 254.100
Alessandro Giordano Italy 246.900
Emil Lukac Slovakia 245.300
Eliyahu Saado Israel 240.100
Marco Caza Canada 225.000
Bilal Bensahnoune UK 221.400
Michal Casnocha Slovakia 216.200
Wojciech Stefanski Poland 212.100
Andrey Chesnokov Russia 212.000
Rosen Angelov Bulgaria 202.400
Martin Skovgaard Grysbaek Denmark 201.900
Timur Khamidullin Russia 201.100
Makram Saber Lebanon 200.000
Sebastian Supper Germany 198.900
Damianos Aslanidis Greece 194.700
Keith Cummins Ireland 194.000
Aleksandr Gofman Russia 192.000
Cedric Angosto France 192.000
Josip Vidovic Croatia 191.800
Gediminas Kareckas Lithuania 191.000
Petr Hlavacek Czech Republic 190.200
Viteszlav Pesta Czech Republic 183.600
Rytis Sandaras Lithuania 179.800
David Tsyfanskiy Germany 176.800
Pavel Hordan Belarus 171.600
Eshkar Eyal Israel 170.400
Lorenzo Lagana Italy 167.200
Daniel Erlandsson Sweden 166.800
Ognyan Dimov Bulgaria 164.500
Dmitrii Deviatov Russia 164.400
Irina Zhelezniak Russia 161.700
Sebastian Pauli Germany 161.200
Gerald Eisele Switzerland 160.100
Dmitry Vitkind Russia 159.000
David Kristek Czech Republic 157.200
Yosef Dvash Israel 156.800
Ori Hasson Israel 156.200
David Lopez Llacer Spain 154.700
Ivan Deyra France 153.600
Mounim Kaddouri France 152.800
Niko Koop Germany 151.800
Adrian Ionescu Romania 149.600
Alexandros Papadopoulos Greece 149.000
Julijan Rados Croatia 147.000
Luis Garcia Movellan Spain 145.000
Lukasz Winski Poland 144.800
Rafael Dahan Israel 144.200
Abbas Moradi Canada 143.800
Amit Binyamin Israel 142.200
Jonatan Kula Poland 141.700
Sergey Sergeev United Arab Emirates 141.700
Albert Daher Lebanon 140.300
Steven Watts UK 140.000
Julian Galan Romero Spain 139.300
Jose Astima France 138.100
Eoghan Odea Ireland 137.700
Odeen Jim Sweden 135.800
Charalampos Zymvragakis Greece 135.500
Martin Rados Slovakia 134.000
Moreno Barone Luxembourg 133.000
Bozhidar Pavlov Bulgaria 129.900
Gergo Gecsek Hungary 128.600
Dominik Martan Czech Republic 128.200
Said Sadallah France 128.100
Mike Neuens Luxembourg 127.900
Chi Zhang UK 127.600
Piotr Staniuszko Poland 126.000
Ronald Haverkamp Netherlands 125.700
David Laka Calzada Spain 125.300
Gheorghe Butuc Moldova 123.600
Aki Ritvanen Finland 122.800
Edward Ersoy Sweden 121.600
Joseph Noujeim Germany 121.200
Reino Rasmussen Denmark 121.100
Kirill Tcyngalev Russia 121.000
Antonio Pedro Portugal 120.500
Luca Fiorini Italy 120.200
Antonino Karman Hungary 119.200
Cyril Loichot France 117.700
Aykutalp Yilmaz Turkey 117.100
Peyman Luth Germany 117.000
Maksim Isaev Russia 116.900
Hubert Olszewski Poland 116.000
Omer Meir Israel 115.600
Gary Bluston UK 114.700
Ondrej Kmonicek Czech Republic 114.500
Anatoly Chen Russia 114.200
Stoyan Obreshkov Bulgaria 113.500
Samuel Vousden Finland 113.300
Dawid Borkowski Poland 112.900
Maxim Lykov Russia 112.200
Piotr Trebacz Poland 111.600
Benito La Marca Italy 111.400
Denis Prydvor Ukraine 111.200
Rishi Ravi Bhasin Germany 111.200
Marc Chazal-Martin France 110.000
Leandro Gaone Belgium 108.700
Vasyl Zabrodskyy Ukraine 108.600
Jaroslav Miklik Czech Republic 108.500
Adrian Veghinas Romania 107.800
Luigi Torquato Canada 107.700
Sander Van Wesemael Netherlands 106.800
Vladas Tamasauskas Lithuania 106.200
Tuukka Meklin Finland 106.000
Istvan Kinal Hungary 105.800
Szymon Wysocki Poland 105.500
Parthiv Dave Germany 104.800
Pawel Jarosz Poland 104.600
Scott Franklin UK 104.600
Asker Aloev Russia 104.300
Theodore Yu Hao Lui Canada 104.300
Alexander Zubov Russia 103.600
Alex Brand Netherlands 103.100
Michal Strycharczyk Poland 103.100
Dennis Wilke Germany 102.900
Stanislav Koleno Slovakia 102.600
Kiryl Radzivonau Belarus 102.500
Philipp Welke France 102.000
Michael Van der Ghinst Belgium 101.700
Denis Chernov Russia 101.000
Vygerdas Jonikas Lithuania 100.900
Liam O’Donoghue Ireland 100.400
Ben Farrell UK 100.100
Pedro Marques Portugal 100.000
Antonio Lopez Spain 100.000
Nir Levy Israel 99.500
Dmitrii Gnusaev Russia 98.700
Michael Addamo Australia 98.600
Charbel Salloum Lebanon 98.200
Marc Sen Switzerland 98.100
Alon Lang Israel 98.100
Tomas Fara Czech Republic 97.000
Oliver Hardt Germany 96.600
Jan Hajek Czech Republic 95.600
Joseph El Khoury Lebanon 95.600
Mike Shariati USA 95.000
Francesco Delli Gatti Italy 94.500
Michael Mathieu France 94.000
Mamouni Smain Canada 93.800
Lenoir Eric Belgium 92.900
Tezer Cetindag Germany 92.400
Mihai Manole Romania 92.300
Philipp Lutkemeier Germany 92.000
Virgilio di Cicco Italy 91.900
Roman Papacek Czech Republic 91.700
Viacheslav Novoselov Russia 91.300
Benjamin Jones UK 91.200
Ugur Coskun Turkey 91.200
Eyal Bensimhon France 90.900
Van Hiep Tran Germany 90.800
Karol Radomski Poland 90.000
Vitaly Tevis Russia 89.800
Oren Rosen Israel 89.700
Sandrine Zeitoun France 89.000
Marko Mikovic Serbia 88.900
Tomas Hajek Czech Republic 88.700
Dean Hutchison UK 88.200
Brian Roberts USA 87.700
Shalev Halfa Israel 87.700
Andrey Naboka Russia 86.800
Israel Dudi Amsalem Israel 86.600
David Ninnin Belgium 86.200
Fedir Gatsko Ukraine 86.100
Sergej Barbarez Germany 86.000
Shahriar Soltaninassab Belgium 86.000
Janos Somogyi Hungary 85.100
Karim Feedag Italy 85.100
Jonas Lauck Germany 84.900
Gytis Bernatavicius Lithuania 84.700
Nicola D’Anselmo Italy 84.200
Norbert Raible Germany 84.000
Itzhak Magor Israel 84.000
Ioannis Konstas Greece 83.200
Matti Konttinen Finland 83.000
Andrea Lento Italy 83.000
Lukas Benkovic Slovakia 82.100
Do Chung Tran Germany 81.800
Georgios-Angelos Tavoularis Greece 81.700
Jullian Feriolo France 80.700
Muhidin Sarajlic Germany 80.400
Usman Siddique UK 80.000
Nikola Kovacevic Montenegro 79.600
Anastasios Kortselidis Germany 79.100
Alin Grasu Romania 79.100
Tomas Soderstrom Sweden 78.800
Thierry Gogniat France 78.800
Sirzat Hissou Germany 78.700
Martin Olali UK 77.700
Volodymyr Drokin Ukraine 77.500
Eleftherios Kavoukis Greece 76.300
Konstantinos Adamopoulos Greece 76.200
Tim Volf Germany 75.600
Tomas Trampota Czech Republic 75.200
Alexander Paygusov Russia 74.900
Stefan Heizmann Germany 74.900
Ivan Barczi Slovakia 74.900
Martin Sousek Czech Republic 74.800
Andrei Makarov Russia 74.800
Vincent Van der Fluit Netherlands 74.500
Shlomo Ovadia Israel 74.500
Tsachouridis Themistoklis Greece 74.300
Alexandr Komarov Russia 73.700
Tomas Geleziunas Lithuania 73.500
Vasileios Tsanos Greece 71.600
Milan Cicka Slovakia 71.500
Matrakas Panagiotis Greece 71.500
Cristinel Sandu Romania 71.300
Pasquale Vinci Italy 70.600
Viacheslav Kabaylov Russia 70.300
Nicolas Rinquin France 70.300
Jean Sanchez France 70.200
Marcel Burger Germany 69.800
Leonid Spielmann Austria 69.600
Adrien Delmas France 69.500
Arash Karimkhanzand Germany 68.900
Torsti Kettula Finland 68.600
Andre Hungerkamp Germany 68.400
Pavel Kubicek Slovakia 68.400
Andre Mayr Switzerland 68.000
Fahredin Mustafov Bulgaria 67.900
Hubert Matuszewski Poland 67.900
Mihaita Croitoru Romania 67.200
Thomas Jespersen Denmark 67.200
Charalampos Gatsoulis Greece 66.900
Tomasz Kowalski Poland 66.800
Charles Chattha UK 66.200
Johan Hinders Sweden 65.900
Piotr Pietrzak Poland 65.700
Gavril Dorel Romania 65.600
Kristen Bicknell Canada 65.200
Stefan Huber Switzerland 65.000
Israel Carriazo Spain 64.400
James Akenhead UK 64.300
Arunas Jocius Lithuania 63.600
Nima Alam Zad Iran 63.600
Meir Lang Israel 63.500
Ilnur Murtazin Russia 63.400
Conor Beresford UK 63.200
Piotr Wiecek Poland 63.000
Benjamin Ezer Israel 62.900
Mikhail Molchanov Russia 62.700
Johan Espholm Denmark 62.700
Yiannis Liperis UK 62.500
Marcin Horecki Poland 62.000
Felix Bleiker Switzerland 62.000
Alexandros Vlachakis Greece 62.000
Antoine Rozenblat France 61.800
Andrea Galan Italy 61.300
Michael Rocco USA 61.200
Jiri Golasowski Czech Republic 61.100
Tobias Tropschuh Germany 60.000
Alexis Rozenblat France 59.800
Anatolii Ozhenilok Russia 59.700
Hamza Miri Germany 59.200
Yang Zhang China 58.300
Cheng-Wei Yin Belgium 58.000
Stanislaus Janowski Germany 58.000
Yordan Petrov Bulgaria 57.800
Tomer Rahav Israel 57.800
Slaven Popov Bulgaria 57.700
Nicklas Kley-Lundborg Sweden 57.700
Jan Nakladal Czech Republic 57.700
Adrian Dan Romania 57.600
Marius Gicovanu Romania 57.600
Victor Saumont France 57.300
Richard Codd UK 57.000
Frank Reichel Germany 56.700
Jan Susicky Czech Republic 56.600
Antonio Scalzi Italy 56.400
Ivan Banic Croatia 56.300
Mazin Khoury UK 56.300
Adil Ashimov Kazakhstan 56.100
Milenko Stanojcic Netherlands 56.000
Dmytro Samoilenko Ukraine 55.800
Valerii Daniliants Russia 55.500
Anders Rasmussen Denmark 55.500
Pawel Kierul Poland 55.000
Alexander Schlien Germany 54.900
Dan Onel Romania 54.200
George Phiniotis Cyprus 54.000
Jason Tompkins Ireland 53.800
Milen Ivanov Bulgaria 53.500
Hans-Jorg Witzig Switzerland 53.500
Anton Sazonau Belarus 53.000
Julijonas Merkelis Lithuania 52.300
Jakub Wojtas Germany 52.200
Christoph Koehnen Germany 52.200
Jose Jaraiz Lopez Spain 52.200
Oleksandr Zhyrnov Ukraine 52.100
Patrick Ludwig Germany 52.100
Gheorghe Gradinaru Romania 52.000
Amir Shatiat Israel 51.800
Kacper Pyzara Poland 51.200
Adi Dor Israel 51.100
Konstantinos Zaffiris Greece 51.100
Marek Tatar Slovakia 51.000
Alexander Sack Germany 50.900
Andrei Stoenescu Romania 50.600
Yosuke Sekiya Japan 50.400
Parker Talbot Canada 50.200
Nicolas Steeman Belgium 50.200
Anton Wigg Sweden 50.000
Moshe Costa Israel 49.900
Periklis Charmpilas Greece 49.200
Georgios Papadopoulos Sweden 49.200
Jan Kot Poland 49.100
Daniel De La Iglesia Spain 48.900
Aleksei Ivanov Belarus 48.600
Phillip Hauk Austria 48.600
Fabien Motte France 48.500
Guillaume Mauriaucourt France 48.300
Evgenii Leonidov Russia 48.100
Allan Roger Bertin France 48.000
Qinnan Wei China 48.000
Istvan Birizdo Hungary 47.500
Johan Lindqvist Sweden 47.200
Tolga Demirel Turkey 47.200
Harry Lodge UK 47.100
Phillip Huxley UK 46.700
Zeljko Adzaga Croatia 46.700
Huy Pham Vietnam 46.700
Erik Peters Malta 46.400
Maksim Ivanov Russia 46.100
Dawid Buba Poland 46.100
Marcel Dietel Germany 45.600
Konstantin Loktev Russia 44.800
Albert Garcia Benet Spain 44.700
Mayu Roca Colombia 44.300
Lionel Clerc Switzerland 44.200
Thomas Zurek Germany 44.200
Nikola Ivanovic Montenegro 44.000
Stanislav Semenov Russia 44.000
Andrzej Zakrzewski Poland 44.000
Kwok Chun Yip China 43.800
Alessandro Borsa Italy 43.800
Laurent Chassot France 43.700
Marek Ohnisko Czech Republic 43.200
Alexandre Bey France 42.800
Yi-Wei Peng China 42.600
Jimmie Peder Torneus Sweden 42.300
Yossi Cohen Israel 42.200
Jacek Kalek Poland 41.800
Anna Yamshchikova Russia 41.700
Dejuante Alexander USA 41.600
Florin Ilies Romania 41.400
Renjun Yang China 41.100
Andriy Myroshnychenko UK 41.000
Pavel Ion Romania 40.900
Nicholas Newport Ireland 40.500
Joseph Sabe France 40.500
Savvas Iliadis Greece 40.300
Nicholas Galtos Australia 40.200
Miguel Jose Rodriguez Spain 40.000
Matthias Hossinger Germany 39.700
Valentin Messina France 39.700
Chi Quay Hoang Germany 39.300
John Baarstroem Denmark 39.200
Jawad Bengourane France 39.000
Viliyan Petleshkov Bulgaria 38.400
Avraham Shavit Israel 38.400
Vedat Levi Turkey 37.600
Pia Jeppesen UK 37.600
Alban Morel France 37.500
William Zane Elliot UK 37.400
Markus Ganglbauer Austria 37.200
Mette-Marica Puromaki Finland 37.100
Enrico Rudelitz Germany 37.000
Giacomo Fundaro Italy 36.800
Michal Falar Czech Republic 36.700
Walter Treccarichi Italy 36.600
Jozef Bartalos Slovakia 36.400
Vincenzo Petruzziello Italy 36.200
Luigi Curcio Italy 35.800
David Petrzelka Czech Republic 35.300
Roman Voronin Russia 35.200
Eva Slovikova Slovakia 35.200
Pim Gieles Netherlands 34.600
Asan Umarov Kazakhstan 34.400
Cathal Shine Ireland 34.400
Antonios Onoufriou Cyprus 34.000
Fabrizio Ambrosino Italy 34.000
Julian Braun Germany 33.900
Vlad Rosca Australia 33.700
Francisco Oliveira Portugal 33.600
Kristoffer Edberg Sweden 33.600
Rene Hochmuth Germany 33.500
Marcin Godyn Poland 33.200
Apostolos Bechrakis Greece 33.100
Oleg Romanov Russia 33.100
Viktor Shener Russia 32.800
Nachal Lawental Israel 32.500
Pantelis Pavlis Greece 32.300
Antsel Tzudik Israel 32.000
Haddad Sari Lebanon 32.000
Maickol Grapsi Switzerland 32.000
Hanu Ciprian Romania 31.800
Ji Zhang Germany 31.800
Teddy Vendersbo Denmark 31.400
Bulent Sahin Turkey 31.300
Vitalie Covrig Moldova 30.300
Pedjman Hamie Germany 29.900
Michal Wejner Poland 29.900
Ari Varonen Finland 29.700
Thomas Lentrodt Germany 29.400
Roman Rogovskyi Ukraine 29.300
Veselin Petrov Bulgaria 28.900
Redouane Abed France 28.800
Gabriel Parvulescu Romania 28.600
Grzegorz Sawczak Poland 28.000
Jamila von Perger Germany 27.700
Sebastian Gluch Poland 27.600
Alexey Romanov Russia 27.600
Roberto Da Silva Brazil 27.400
Denis Sedyshev Russia 27.100
Georgy Komarov Russia 26.800
Stefan Kollar Slovakia 26.800
Jose Calvo Rodriguez Spain 26.700
Liping Song China 25.900
Michael Koran Switzerland 25.800
Istvan Magyar Hungary 25.200
Luboslav Novotka Slovakia 24.900
Andrii Nadieliaiev Ukraine 24.800
Filip Demby Poland 24.800
Valeriano Toledano Moreno Spain 24.200
Kimmo Kurko Finland 23.900
Niall Farrell UK 23.600
Marcin Dziubdziela Poland 23.500
Silvio Panoscha Germany 23.400
Shay Regev Israel 22.900
Marsel Stankovic Germany 22.800
Abdulaziz Abdulaziz Canada 22.800
Andreas Burger Germany 22.400
Paulius Venckauskas Lithuania 21.800
Hari Bercovici Israel 21.400
Juraj Kriska Slovakia 21.300
Luigi De Carli Italy 21.000
Pavel Chalupka Slovakia 20.500
Rui Dores Portugal 20.000
Jeton Alimusaj Sweden 19.600
Dmitrii Pavlenko Russia 18.500
Krum Polihronov Bulgaria 18.400
Eiji Matsumura Japan 17.600
Bjorn Wiesler Germany 17.000
Alexandre Radovanovic France 17.000
Daniel Vehring Germany 16.700
Susen Petr Czech Republic 16.600
Philippe Garnier France 16.000
Dragos Alinei Romania 14.100
Martin Kaya Germany 11.200

Eureka Poker Tour 6 Prague event 7 day 1B       Shyam Srinivasan Tomas Stacha-1.jpg

Shyam Srinivasan

23:20 Uhr: Tag 1B beendet

Das war’s für heute, laut Bildschirm haben 490 Spieler den Cut geschafft, aber diese Zahl wird ganz sicher noch deutlich nach unten korrigiert sobald die kompletten Zahlen vorliegen.

Tag 1B-Chipleader müsste der Franzose Gabriel Nassif mit 254.100 Chips sein, diese Angabe ist aber ohne Gewähr, denn es ging am Ende drunter und drüber an den Tischen.

Hier einige Chipstände der deutschsprachigen Spieler:

Sebastian Pauli – 161.200
Peyman Lüth – 117.000
Dennis Wilke – 102.900
Sergej Barbarez – 86.000
Jonas Lauck – 85.000
Marcel Burger – 69.300
Stefan Huber – 63.000
Alexander Schlien – 54.900
Christoph Köhenen – 52.200
Thomas Zurek – 44.200
Enrico Rudelitz – 37.000
Jamila von Perger – 27.700

Kai Schuster – ausgeschieden

Ich melde mich in ca. 90 Minuten mit der vollständigen Chipcount-Liste zurück.

22:50 Uhr: Bigstacks

Bisher scheint es, als könnte Mathias Jensen mit seinen 313.200 Chips von Tag 1A auch als Overall-Chipleader in Tag 2 gehen. Aber 20 Minuten sind noch zu spielen, genügend Zeit um noch ordentlich aufzubauen.

Hier eine Übersicht der Bigstacks kurz vor dem Ende des Tages:

Emil Lukac — 205.000
Michal Casnocha — 200.000
Alessandro Giordano — 188.000
Petr Hlavacek — 182.000
Lorenzo Lagana — 170.000
Aleksandr Gofman — 170.000
Dawid Borkowski — 170.000
Gergo Gecsek — 165.000
Rytis Sandaras — 160.000
Benjamin Philipps — 160.000
Sebastian Pauli — 160.000
Keith Cummins — 155.000

22:30 Uhr: Noch 540 Spieler

Zu sagen, dass die Spieler hier im Minutentakt busten wäre ziemlich untertrieben. Es sind eher Tische, die hier im Minutentakt aufgelöst werden. Mittlerweile sind nur noch 540 Spieler dabei, was bedeutet, dass in den letzten beiden Levels allein rund 250 Spieler ihre Plätze geräumt haben.

Dementsprechend wird es immer schwerer hier den Überblick zu behalten, denn das Ganz ähnelt im Moment einer Völkerwanderung.

Der letzte Level des Tages läuft.

Level 11 – Blinds: 800/1.600, Ante: 200

22:10 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE ist Aliaksei Boika auf Rang vier ausgeschieden, kassierte aufgrund eines Deals aber €218.944 Preisgeld.

Stefan Schillhabel lag zum Zeitpunkt des Deals noch vorn und hat €223.046 sicher. Für Carrel gibt es mindestens €159.548, für Sergio Aido €177.965. Der Sieger bekommt €25.000 oben drauf.

21:55 Uhr: Chips und Bustouts

Das Feld ist runter auf 630 Spieler, dennoch wird es im Turniersaal nicht leerer, da bereits die Spieler für den dritten Starttag beim €330 PokerStars Cup in den Startlöchern sind.

Hier ein paar Chipstände und weitere Bustouts:

Felix Bleiker – 114.000
Christoph Köhnen – 96.000
Jamila von Perger – 90.000
Alexander Schlien – 82.000
Kai Schuster – 80.000
Sergej Barbarez – 80.000
Stefan Huber – 76.000
Nikolaus Teichert – 76.000
Tim Volf – 75.000
Jonas Lauck – 68.000
Michael Kopietz – 32.000
Ji Zhang – 29.000

Konstantin Farber – ausgeschieden
Hanno Offen – ausgeschieden
Jens Lakemeier – ausgeschieden
Fabian Fleischmann – ausgeschieden

Eureka Poker Tour 6 Prague event 7 day 1B   Jonas Lauck Tomas Stacha-5922.jpg

Jonas Lauck

Level 10 – Blinds: 600/1.200, Ante: 200

21:35 Uhr: €10K NLHE-Update

Auch bei €10.300 NLHE ist die Dinnerbreak vorbei, Stefan Schillhabel ist auf Rang drei zurückgefallen, bleibt aber in Schlagdistanz zum Führenden Aliaksei Boika.

Aliaksei Boika – 2.065.000
Sergio Aido – 2.050.000
Stefan Schillhabel – 1.855.000
Charlie Carrel – 665.000

Level 25 – Blinds: 20.000/40.000/5.000

21:30 Uhr: Stefan Egermann busto

Mit Stefan Egermann ist ein weiterer Spieler aus Deutschland nicht mehr dabei.

Vor dem Flop gingen die letzten Chips mit K♠Q♠ gegen A♣4♠ von Bigstack Dominik Martan in den Pot, das Board fiel Q♥A♦7♣5♥6♣. Für den Tschechen ging es hoch auf 150.000 Chips.

21:25 Uhr: Sebastian im Rollercoaster

Sebastian Pauli war bis zur Dinnerbreak auf 16.000 Chips abgestürzt, brauchte in diesem Level dann aber nur einen Orbit, um wieder auf 100.000 auszubauen.

Kurz nach dem ersten Double-up raiste er 9♣8♣ aus erster Position auf 2.700, der Button und die Blinds callten. Am Q♣J♥2♣-Flop checkten die Blinds, Sebastian spielte 7.500 an, der BU callte, der SB foldete.

Der Big Blind ging aber All-in, hatte Sebastian und den BU, die beide noch etwas über 30.000 Chips hielten, gecovert. Beide callten. Der BB zeigte Q-2 für Twopair, der BU K♥10♣ für den Openender. Gleich am Turn traf Sebastian die 3♣ zum Flush und verdreifachte nach einer Blank am River.

21:10 Uhr: Bustouts

Die Spielerzahl am Bildschirm wurde noch einmal deutlich nach unten korrigiert, demnach sind es nur noch 770 Spieler.

Hier einige Bustouts:

Martin Mulsow, Andreas Bolling, Alexander Berger, Markus Wiedemann, Dirk Luenzer, Kai Schmied, Markus Schottes, Franz Ditz, Christoph Ruegg, Sven Magirius, Christian Golze, Markus Leuzinger, Andreas Dregen.

21:00 Uhr: Weiter geht’s

Laut Bildschirm geht es für 870 Spieler in den 10. Level des Tages.

Level 9 – Blinds: 500/1.000, Ante: 100

19:35 Uhr: Bustouts

Über 500 Spieler sind an Tag 1B bereits ausgeschieden, darunter auch folgende aus dem deutschsprachigen Raum:

Hannes Klammer, Friedrich Meyer, Andre Morath, Florian Bach, Andre Elstermann, Jakub Neubauer,Marc Daubach, Andrea Klein, Goekhan Bozkurt, Christoph Richter, Klaus Gortz, Henrik Unverricht und Fabian Schmidt.

In wenigen Minuten beginnt die Dinnerbreak, gegen 21 Uhr startet dann Level 10.

19:30 Uhr: €10K NLHE-Update

Noch vier Spieler sind es beim €10.300 NLHE nachdem Brian Senie auf Rang fünf für €95.200 ausgeschieden ist.

Stfean Schillhabel – 2.465.000
Aliaksei Boika – 2.305.000
Sergio Aido – 1.130.000
Charlie Charrel – 750.000

19:20 Uhr: Kings vs. Jacks

Der nächste Deutsche liegt bei 80.000 Chips und es ist Tim Volf.

Fabian Fleischmann raiste am Cut-off auf 2.100 Chips, Tim erhöhte direkt dahinter am Butzon auf 4.800 und der Spieler im Big Blind stellte für 20.300 All-in. Fabian foldete nach kurzer Bedenkzeit A♠J♠, wie sich später im Gespräch mit Tim raus stellte. Tim dagegen macht den Call mit K♣K♠, lag klar vorn gegen J♣J♥ und das Board fiel 4♠9♠6♠7♥Q♦.

Fabian Fleischmann – 22.500

19:05 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim Eureka Main Event läuft Level 9, beim €10.300 NLHE dagegen Level 24 (20.000/40.000/5.000).

Es streiten sich immernoch fünf Spieler um den Titel, allerdings konnte sich Stefan Schillhabel zuletzt deutlich vom Rest absetzten. Der Deutsche hat seinen Stack mittlerweile auf über 2,7 Millionen Chips ausgebaut. Dahinter folgt Aliaksei Boika mit 1,3 Millionen, während Brian Senie, Sergio Aido und Charlie Carrel unter einer Million liegen.

Level 8 – Blinds: 400/800, Ante: 100

18:55 Uhr: Straight vs. Set, Jamila verdoppelt

Auch Jamila von Perger hält jetzt gut 80.000 Chips.

Jan Subik hatte den Pot aus mittlerer Position für 1.700 Chips eröffnet, Jamila verteidigte ihren Big Blind mit dem Call und der Flop ging auf mit Q♠6♠9♥. Jamila check-callte weitere 2.500.

Am Turn fiel die 8♥, diesmal check-raiste Jamila die 5.000 von Subik auf 13.200 und bekam den Call. Die 7♦ komplettierte dann das Board, Jamila schob ihre letzten 22.300 zum All-in über die Linie und zeigte nach dem Call J♦10♦ zur Straight. Subik drehte frustriert 6♠6♦ zum gefloppten Set um, ihm bleiben nur noch 1.500 Chips.

Eureka Poker Tour 6 Prague event 7 day 1B Jamila von Perger Tomas Stacha-5773.jpg

Jamila von Perger

18:45 Uhr: Ein Skalp für Enrico

Enrico Rudelitz hat einen Shortie vom Tisch genommen und seinen Stack auf knapp 80.000 Chips ausgebaut.

Aus erster Position kam das Raise auf 1.800, Enrico re-raiste direkt dahinter auf 4.900 und der Spieler am Button stellte seine letzten 10.900 All-in. Der UTG-Spieler foldete, Enrico machte den Call mit J♦J♠ und dominierte 10♠10♦. Das Board fiel 2♠6♠8♣A♣7♥.

18:25 Uhr: Stefan verdoppelt

Noch ein Double-Up für die Schweiz. Nach Felix Bleiker war jetzt auch Stefan Huber erfolgreich.

Vier Spieler sahen den 2♦5♦K♣-Flop und checkten durch. Den J♥ am River spielte der UTG-Spieler für 1.600 an, die beiden Spieler dahinter callten, Stefan (Button) aber erhöhte auf 5.000. Die wurden nur noch vom UTG-Spieler gezahlt. Am River drehte der Dealer den K♠ um, es folgten der Check, das All-in von Stefan für 14.300 Chips und der Call. Stefan zeigte K♦10♦, sein Gegner muckte.

Stefan Huber – 50.000

Level 7 – Blinds: 300/600, Ante: 100

18:15 Uhr: Felix verdoppelt

Felix Bleiker hat seinen Stack auf knapp 60.000 Chips verdoppelt.

Alain Bauer aus Frankreich limpte in erster Position, ein weitere Spieler callte, ehe Felix am Button auf 2.200 erhöhte. Es wurde zum Franzosen gefoldet, der daraufhin 6.100 Chips setzte. Der Spieler dazwischen foldete, Felix machte den Call. Am 2♠10♦5♣-Flop fragte Bauer nach dem Stack von Felix, es waren noch 22.500. Es folgten das All-in und der Call von Felix mit J♥J♦. Bauer drehte 7♥5♥ um, das Board lief aus mit Q♥, 9♦.

17:55 Uhr: Chips

Zur Abwechslung wieder ein paar Chipstände der deutschsprachigen Spieler.

Michael Kopitz – 41.000
Alexander Schlien – 40.000
Konstantin Farber – 15.000
Dennis Wilke – 33.000
Stefan Huber – 19.000
Jonas Lauck – 43.000
Peter Siemund – 42.000
Nikolaus Teichert – 40.000
Martin Mulsow – 14.500
Kai Schuster – 24.000
Franz Ditz – 9.000
Sergej Barbarez – 58.000
Jamila von Perger – 48.000
Enrico Rudelitz – 44.000
Andre Morath – 15.000
Hanno Offen – 29.000

17:30 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE Single Re-Entry sind nur noch fünf Spieler dabei, unter ihnen Stefan Schillhabel. Der Deutsche hat mit 1.310.000 Chips bei Blinds 15.000/30.000/5.000 noch sehr gute Chancen auf den Sieg und €324.600 Prämie, €95.200 sind bereits sicher.

Die Führung hält Brian Senie mit 1.755.000, vor Sergio Aido (1.485.000) und Charlie Carrel (1.380.000), Shortie ist der Russe Aliaksei Boika mit 725.000.

2016_EPT13Prag_StefanSchillhabel_MickeyMay_107413.jpg

Stefan Schillhabel

Level 6 – Blinds: 250/500, Ante: 75

17:05 Uhr: Bustouts

Für gut 200 Spieler ist der Eureka Main Event bereits gelaufen, die große Bustout-Welle wird aber erst noch folgen. Die deutschsprachigen Spieler halten sich bisher ganz gut, zuletzt erwischte es nur Fabien Bischoff, Wilhelm Isaak und Felix Gasser.

20 Minuten Pause.

16:45 Uhr: Straight für Sebastian

Sebastian Pauli hat seinen Stack auf etwas über 80.000 Chips ausgebaut.

Vier Spieler sahen den J♠Q♥3♣-Flop, und nachdem vor dem Flop nur gelimpt wurde und der Small Blind checkte, übernahm der Champion der EPT11 London mit einer Bet in Höhe von 1.200 die Initiative. Der Spieler direkt hinter ihm foldete, der Button callte und der SB check-raiste auf 3.8.00. Sebastian blieb dabei, der BU foldete. Am 5♥-Turn callte der Deutsche weitere 4.000 Chips, ehe der SB den K♠ am River checkte. Sebastian spielte 7.000 an, bekam nach langer Bedenkzeit den Call und zeigte 10♠9♠ zur Straight.

Level 5 – Blinds: 200/400, Ante: 50

16:20 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE stehen die acht Finalisten fest.

Rang neun für €32.350 ging an Thomas Mühlöcker, der einen Flip für seine letzten neun Big Blinds mit A♠J♥ gegen 10♣10♥ vom Spanier Sergio Aido verlor.

Stefan Schillhabel ist im Finale dabei, wurde zuletzt mit 22 Big Blinds geführt.

Updates findet ihr im PokerStarsblog.com.

16:15 Uhr: Bustouts

Über 60 Spieler sind bisher ausgeschieden, darunter auch die deutschsprachigen Daniel Thoma, Heinz Traut, Sebastian Langrock, Thorsten Lang, Sebastian Sommer, Daniel Becker und Carsten Müller.

15:55 Uhr: Chips

Mittlerweile sind es laut Bildschirm 1.444 Entries an Tag 1B, die Late-Registration ist geschlossen.

Hier ein paar Chipstände:

Sebastian Pauli – 41.000
Stefan Huber – 16.000
Jonas Lauck – 29.500
Martin Mulsow – 17.000
Franz Ditz – 24.000
Ivo Donev – 25.000
Michael Kopietz – 31.000
Alexander Schlien – 29.000
Konstantin Farber – 20.000
Hanno Offen – 23.000
Andre Morath – 23.500
Enrico Rudelitz – 42.000
Dennis Adam – 29.000
Muhidin Sarajlic – 18.000
Bernd Vogelhuber – 13.000
Kai Schuster – 25.000

15:50 Uhr: Jamila verdoppelt

Für Jamila von Perger lief es nicht gut in den ersten vier Levels, doch vor wenigen Minuten konnte sie auf 17.500 Chips verdoppeln.

Nach einem Raise stellte sie ihre 8.475 Chips mit A♥K♦ in die Mitte, bekam den Call vom Initial-Raiser und flippte auf 4♥5♠A♦A♠J♥ erfolgreich gegen 10♦10♠.

Level 4 – Blinds: 150/300, Ante: 50

15:25 Uhr: Alternates 51 bis 150

In zehn Minuten beginnt Level 5 und dann geht es in der Warteliste nach und nach mit den Nummern 51 bis 150 weiter.

15:20 Uhr: Barbarez kassiert Suck-out

Es war jetzt nicht der Pot des Tages, aber immerhin stand Sergej Barbarez kurz davor seinen Stack auf knapp über 40.000 auszubauen. Ein Suck-out verhinderte das Unterfangen und somit sind es nur 24.500 Chip beim Ex-Bundesliga-Torschützenkönig.

Ein Shortie hatte den Pot für 1.000 eröffnet, ein weitere Spieler callte und Sergej erhöhte vom Hi-Jack-Seat auf 3.000. Beide Spieler blieben dabei, der Flop ging auf mit 3♦J♦7♦. Es wurde zu Sergej gecheckt, der sich die Stacks seiner Gegner anschaute und dann 4.000 setzte. Der Shortie callte für seine letzten 3.800 All-in, der dreitte im Bunde gab die Hand auf. Im Showdown lag Sergej mit 10♥10♠ gegen 10♣7♣ klar vorn, doch der Shortie wurde am Turn mit der 7♠ zum Drilling belohnt. Nach der 6♣ am River war der Double-Up perfekt.

14:55 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE sind die 17 bezahlten Plätze erreicht. Preben Stokkan hat es an der Moneybubble erwischt, Viacheslav Buldygin nahm wenig später Rang 17 für €20.250.

In Führung liegt Aliaksei Boika aus Weißrussland mit 1,85 Millionen Chips. Stefan Schillhaben ist mit 990.000 Dritter, Thomas Mühlöcker mit 220.000 Achter.

Die Blinds liegen in Level 20 bei 8.000/16.000/2.000 und fünf Spieler, darunter Dimitar Danchev, Sergio Aido und Pierre Neuville, halten weniger als 100.000 Chips. Nach der langen Bubblephase dürfte es jetzt also schnell in Richtung Finaltisch gehen.

Level 3 – Blinds: 100/200, Ante: 25

14:35 Uhr: Erste Pause

Drei Levels sind gespielt beim Eureka Main Event, 20 Minuten Pause.

14:30 Uhr: Enrico Rudelitz verdoppelt

Zu diesem frühen Zeitpunkt sind Preflop-All-ins selten, noch seltener gibt es einen Call. Und wenn es doch dazu kommt, dann sind in der Regel Asse und Könige im Spiel, so wie im ersten Level bei Carlo Emeringer.

Bei der folgenden Hand waren keine Asse im Spiel, zum Glück für Enrico Rudelitz.

Silvio Panoscha hatte für 525 Chips eröffnet, am Button erhöhte Daniele Cuomo auf 1.075. Enrico fand im Big Blind K♣K♥, spielte die 4-Bet auf 3.000. Panoscha hatte genug, legte seine Holecards ab, Cuomo dagegen erhöhte noch einmal auf 7.650 Chips. Der Italiener hielt Q♦Q♠, sah es aber auch nach der 6-Bet zum All-in von Enrico für 22.075 Chips nicht kommen und snap-callte.

Das Board fiel dann A♥6♠4♦8♣7♠, Enricos Könige hielten stand und es ging hoch auf 45.000 Chips, während Cuomo noch 3.000 blieben.

14:20 Uhr: Chips für Sebastian Pauli

Für Sebastian Pauli geht es hier ganz gut los, er hat seinen Stack auf ca. 48.000 Chips ausgebaut.

Valerii Lubenets hatte aus erster Position gelimpt, dahinter raiste Viorel Chelariu auf 550 Chips, am Cut-off callte Fouad Rabahie. Sebastian fand dann A♦K♦ am Button, erhöhte auf 1.900 und bekam Calls von Lubenets und Rabahie. Der 7♦3♥4♦-Flop und die 7♣ am Turn brachten keine Action, die 9♦ am River spielte Rabahie dann für 4.000 an. Sebastian raiste mit dem Nutflush auf 11.000, Lubenets foldete, aber Rabahie machte den Call und muckte im Showdown. Dem Libanesen, der noch zwei Hände später den Kopf schüttelte, bleiben 9.500 Chips.

14:00 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE Single Re-Entry sind 90 Minuten an Tag 3 gespielt. Bisher musste nur Luca Pagano vom Team PokerStars Pro seinen Platz räumen, sodass jetzt bei noch 18 Spielern die Moneybubble ansteht. Updates findet ihr bei den Kollegen vom PokerStarsblog.com.

Level 2 – Blinds: 75/150

13:45 Uhr: Ruhe vor dem Sturm

Noch ist es relativ ruhig im Turniersaal. Zwar wurden schon einige große Pots ausgespielt und gut zehn Spieler sind ausgeschieden, aber so richtig zur Sache wird es erst ab Level 5 gehen. Insgesamt werden sich heute ca. 1.000 Spieler aus dem Turnier verabschieden.

13:20 Uhr: Rekord geknackt, 400 Spieler auf der Warteliste

Mittlerweile sind laut Bildschirm 1.312 Spieler für Tag 1B registriert, zusammen mit den 602 von Tag 1A sind es also schon 1.914 und damit 21 mehr als im Vorjahr.

Die rund 400 Spieler auf der Warteliste sind darin eingepreist und müssen sich teilweise noch mehrere Stunden gedulden. So auch Christoph Köhnen, der auf der Liste als Nummer 375 geführt wird und laut Zeitplan erst gegen 18 Uhr einen Platz im Turniersaal bekommt.

Level 1 – Blinds: 50/100

13:00 Uhr: Carlo Emeringer mit Traumstart

Für den Luxemburger Carlo Emeringer, der sich per Live-Satellite für die Eureka6 Prag qualifiziert hat, geht es gut los. Auf 5♣3♥3♠4♦10♦ schnappte sich Carlo mit A♠A♣ vs. K♠K♥ den kompletten Stack von Szymon Wysocki aus Polen und hält damit rund 50.000 Chips.

12:50 Uhr: Erste Namen

Die EPT Prag zählt für die deutschen Pokerspieler seit Jahren zu den beliebtesten Stopps überhaupt, dementsprechend stehen auch über 100 Namen auf der ersten Liste für Tag 1B.

Mit dabei sind unter anderem Jonas Lauck, Sebastian Pauli, Bernd Vogelhuber, Sebastian Langrock, Markus Schottes, Thomas Lendrodt, Heinz Traut, Walid Abdi Ali, Tim Volf, Andreas Klatt, Ji Zhang, Manuel Zapf, Nikolaus Teichert und Tobias Hausen.

Für Österreich starten beispielsweise Ivo Donev, Markus Ganglbauer, Benjamin Lamprecht, Leonid Spielmann und Simon Scheiflinger, für die Schweiz Stefan Huber, Gerald Eisele, Philippe Wettstein, Sebastian Krebs und für Luxemburg Mike Neuens, Carlo Emeringer, Paolo Martinuzzi sowie Moreno Barone.

12:30 Uhr: Rekordjagd!

Laut Bildschirm sind es mittlerweile 1.210 Spieler, Tendenz deutlich steigend. Es stellt sich eigentlich nicht mehr die Frage, ob der Teilnehmerrekord von 2015 (1.893 Spieler) geknackt wird, sondern wann.

Und bei dem großen Feld wundert es auch nicht, dass sich zwei Spieler in den ersten zehn Minuten bereits wieder verabschiedet haben.

12:10 Uhr: Kommando zurück

Da war ich etwas voreilig. Die Startzeit für Tag 1B wurde auf 12:15 Uhr verschoben, offensichtlich aufgrund des großen Andrangs. Bereits jetzt weist der Bildschirm 1.162 Entries aus.

12:05 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Der zweite Starttag beim Eureka Main Event läuft.

11:30 Uhr: Willkommen zu Starttag 1B

Wir sind zurück im Hilton Prague Hotel, heute steht der zweite Starttag beim €1.100 Eureka Main Event auf dem Spielplan und wir sind gespannt, ob die 1.893 Entries aus dem Vorjahr beim letzten Eureka Main Event überhaupt noch einmal überboten werden. Dafür fehlen uns immerhin 1.292 weitere Spieler, aber dass diese Zahl im Bereich des möglichen liegt hat 2015 gezeigt, als Tag 1B 1.453 Spieler an die Tische lockte.

Bevor es bei der Eureka6 Prag weitergeht, beschäftigen wir uns zunächst aber mit dem €10.300 NLHE Single Re-Entry Event. Hier haben 19 Pokerspieler den finalen 3. Spieltag erreicht, sodass zunächst noch zwei ausscheiden müssen, ehe die 17 bezahlten Plätze erreicht sind.

In Führung liegt der Kanadier Francois Billard mit 854.000 Chips vor Brian Senie aus den USA. Dazu kommen viele bekannte Gesichter, wie Charlie Carrel, Mustapha Kanit, Pierre Neuville, Dimitar Danchev, Team PokerStars Pro Luca Pagano, Thomas Mühlöcker und Stefan Schillhabel.

Anbei die Chipcounts und die Payouts:

Name Country Chips
Francois Billard Canada 854.000
Brian Senie USA 807.000
Anton Bertilsson Sweden 654.000
Charlie Carrel UK 570.000
Aliaksei Boika Belarus 513.000
Konstantin Uspenskiy Russia 415.000
Mustapha Kanit Italy 375.000
Sylvain Loosli France 275.000
Thomas Muehloecker Austria 254.000
Francis-Nicolas Bouchard Canada 249.000
Alexandros Kolonias Greece 243.000
Stefan Schillhabel Germany 243.000
Viacheslav Buldygin Russia 224.000
Pierre Neuville Belgium 208.000
Sergio Aido Spain 176.000
Dimitar Danchev Bulgaria 174.000
Mikita Badziakouski Belarus 164.000
Luca Pagano Italy 154.000
Preben Stokkan Norway 71.000

Payouts:

Entries: 133 (108 plus 25)
Preispool:€1.290.100
Bezahlte Plätze: 17

POS NAME COUNTRY PRIZE
1     €324.600
2     €219.300
3     €142.550
4     €118.050
5     €95.200
6     €75.090
7     €57.400
8     €43.220
9     €32.250
10     €26.450
11     €26.450
12     €23.220
13     €23.220
14     €21.300
15     €21.300
16     €20.250
17     €20.250

Eureka_Poker_Tour_6_Prague_Location_Tomas_Stacha00032.jpg

.

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...