EPT13 Prag: Eureka Main Event – Updates zu Starttag 1A

Dezember 11, 2016

€1.100 Eureka6 Prag Main Event – Starttag 1A

Spieler: 602/167
Spielzeit: 12 Levels (je 45 Minuten)
Startingstack: 25.000 Turnierchips

Level 12 – Blinds: 1.000/2.000, Ante: 300

00:15 Uhr: Chipcounts

Die ersten 167 Pokerspieler haben sich für Tag 2 am Sonntag qualifiziert, Samstag um 12 Uhr geht es aber zunächst weiter mit Starttag 1B.

Hier die Chipstände:

Name Country Status Chips
Mathias Jensen Denmark   311.200
Lars Wik Norway PokerStars player 303.400
Erez Moshe Walerstein Israel   273.800
Ioannis Mantonanakis Greece   254.300
Matas Cimbolas Lithuania PokerStars player 244.100
Rainer Rockenstein Germany Live satellite winner 224.000
Kaan Okar Turkey   203.200
Davor Mudric Montenegro   197.000
Ivan Gabrieli Italy PokerStars player 188.100
Piotr Romanczukiewicz Poland PokerStars player 184.300
Andrei Narkevich Belarus PokerStars player 184.200
Marcin Jaworski Poland PokerStars qualifier 178.400
Mikolaj Zawadzki Poland PokerStars player 164.000
Bart Onsman Netherlands   161.900
Paul Michaelis Germany PokerStars qualifier 161.500
Robert Soogea Netherlands PokerStars player 155.400
Tal Efrati Israel   155.200
James Juvancic USA   152.600
Roman Schaefer Austria   152.200
Ryan Franklin USA PokerStars player 149.000
Quentin Lecomte France   147.900
Tom Hall UK PokerStars qualifier 147.100
Patrick Serda Canada PokerStars player 146.600
Vojtech Horut Czech Republic PokerStars player 145.000
Johnny Ostbjerg Denmark   134.300
Simon Medin Sweden PokerStars qualifier 134.100
Ranno Sootla Estonia PokerStars qualifier 132.000
Louis Linard France   131.900
Shiva Dudani USA   131.100
Asaf Mashiach Israel   128.900
Stephane Noel France   126.600
Petro Popovych Ukraine Live satellite winner 125.800
Adam Rollinson UK PokerStars qualifier 125.200
Petr Subik Czech Republic   122.800
Mantas Bagocius Lithuania PokerStars player 122.500
Geir Torsvik Norway PokerStars player 121.800
Pascal Hocquard Lajoux France   120.000
Jeremy Streuli Switzerland   119.800
Eugen Fritzler Germany PokerStars qualifier 119.300
Simeon Naydenov Bulgaria   118.100
Emmanouil Asgoudakis Greece   117.800
Markus Stranzinger Austria   116.600
Petr Vesely Czech Republic PokerStars player 112.700
Ozgur Arda Turkey PokerStars qualifier 111.800
Ronny Voth Germany PokerStars qualifier 110.400
Nabil Cardoso Spain   109.500
Kostiantyn Tupalo Ukraine   107.800
Almas Umarov Kazakhstan   105.200
Alexandre Viard Czech Republic   105.000
Marton Czuczor Hungary PokerStars player 105.000
Saar Wilf Israel   103.800
Moshe Dror Israel   103.700
Souphannaro Nor France Live satellite winner 102.000
Andras Vaczo Hungary   101.600
Ran Moshe Fleischer Israel   101.600
Michal Pavlic Czech Republic PokerStars player 101.400
Ana Marquez Spain PokerStars player 100.500
Jan Mach Czech Republic PokerStars player 100.100
Gfeller Renaud Switzerland   98.800
Jorge Abreu Portugal PokerStars player 98.600
Shahar Ohayon Israel   96.500
Pavel Sourek Czech Republic   96.100
Karl-Heinz Metz Germany PokerStars qualifier 93.800
Daurius Trojanauskas Lithuania   92.500
Demetan Remy Darbellay Switzerland PokerStars qualifier 92.100
Marek Sulc Czech Republic PokerStars player 91.600
Robert Schiffbauer USA   91.500
Luka Ristic Swaziland   90.500
Antonina Anapolska Ukraine   90.400
Gennady Menshikov Russia Live satellite winner 89.100
Alexander Ziskin USA   88.800
Zorlucan Er Turkey   88.500
Zdenek Sedlacek Czech Republic PokerStars qualifier 88.100
Joerg Gehrke Germany   87.600
Klavs Kukainis Latvia   86.500
Marko Keipi Finland   86.300
Padraig O’Neill Ireland PokerStars player 85.700
Christoph Krammer Austria PokerStars qualifier 84.500
David Novak Czech Republic   83.800
Zbigniew Wieczorek Poland PokerStars qualifier 83.000
Oliver Langner Germany Live satellite winner 82.000
Alexandr Spatharis Greece   82.000
Jere Juhani Kurri Finland   81.600
Itay Bernshtein France   81.500
Jesus Martinez Ucero Spain PokerStars qualifier 80.000
Tomas Vojtek Slovakia   78.900
Andrei Butko Belarus PokerStars player 77.300
Pawel Zielony Poland PokerStars qualifier 77.100
Pavlos Xanthopoulos Greece   76.600
Yury Simonov Russia   75.300
Alessandro Bevilacqua Belgium   74.500
Yehuda Maimon Israel   74.200
Benny Spindler Germany PokerStars player 73.300
Stefan Penkov Bulgaria PokerStars qualifier 72.300
Tomer Nicim Lev Israel   72.200
Luis Dono Portugal PokerStars player 71.700
Erik Cortes Norway PokerStars player 71.300
Mahmut Yildirim Switzerland   70.300
David Algarra Vidana Spain   69.900
Brian Elliott France Live satellite winner 69.100
Milos Skrbic Serbia   68.900
Ondrej Drozd Czech Republic   68.700
Yovilin Peychev Bulgaria   68.600
Milen Stefanov Bulgaria   67.100
Robert Hana Czech Republic PokerStars player 66.800
Pawel Brzeski Poland PokerStars qualifier 66.000
Wolfgang Beck Germany   66.000
Stephan Gerin France   63.300
Milan Sasek Czech Republic PokerStars player 62.300
Kamil Vraspir Czech Republic PokerStars qualifier 62.300
Thomas Graupner Germany   61.000
Martin Finger Germany PokerStars player 60.800
Tamas Olasz Hungary PokerStars player 60.600
Aleksandar Trajkovski Macedonia PokerStars player 59.900
Nedzib Suman Sweden   59.900
Rudolf Krafcak Slovakia   59.900
Waldemar Peter Germany   59.200
Jari Haanniemi Finland PokerStars qualifier 58.400
Anatoly Korochenskiy Russia PokerStars qualifier 57.000
Bence Paris Hungary PokerStars player 56.700
Sakari Antero Setala Finland PokerStars player 56.400
Anton Makarov Russia PokerStars player 56.100
Scott Augustine USA PokerStars player 56.100
Grzegorz Idziak Poland PokerStars qualifier 55.700
Cyprien Berger France   55.000
Paul Damian Romania   54.500
Niculina Grasu Romania   52.800
Werner Lootsma Netherlands PokerStars qualifier 52.500
Javier Zarco Spain   51.700
Kirill Shalashov Russia Live satellite winner 51.500
Jiri Horak Czech Republic PokerStars player 51.300
Rein Koov Estonia PokerStars qualifier 51.000
Jens Hansen Denmark   49.300
Josip Simunic Austria PokerStars qualifier 48.500
Andreas Kleindienst Austria Live satellite winner 48.500
Intars Vladimirovs Latvia   45.200
Albert Mykhaylyuta Ukraine PokerStars player 44.000
Oskar Straka Slovakia PokerStars qualifier 42.800
Martin Zeleznik Slovakia PokerStars player 41.400
Mustafa Biz Turkey   41.100
Ronan Monfort France   38.000
Erik Scheidt Germany PokerStars qualifier 37.700
Janis Matisons Latvia   36.400
Robert Wezeman Netherlands PokerStars qualifier 36.000
Zhao Feng Singapore   35.500
Vyacheslav Stoyanov Moldova PokerStars qualifier 35.100
Pawel Chmiel Poland   35.100
Nils Stenbeck Sweden PokerStars player 34.800
Tomas Motloch Czech Republic PokerStars player 32.400
Kimmo Eskelinen Finland   32.400
Remco Gombert Netherlands PokerStars player 31.500
Denis Vasilev Russia PokerStars qualifier 31.500
Marjan Milanovic Serbia PokerStars qualifier 31.200
Hartmut Hohn Germany   31.200
Shay Vodka Israel   31.000
Grzegorz Grochulski Poland PokerStars qualifier 30.500
Marta Munoz Spain   30.000
Valeriy Chupin Russia   28.700
Salavatore Mariconda Italy   27.200
Luca Giovannone Italy   26.000
Patrik Ciklamini Slovenia PokerStars player 25.300
Lukas Zaskodny Czech Republic PokerStars player 24.000
Dragan Kostic Spain PokerStars qualifier 23.400
Jakub Kasik Czech Republic PokerStars qualifier 21.900
Yaniv Peretz Latvia PokerStars player 21.600
Jimmy Lundemo Sweden PokerStars player 13.900
Artem Solovev Russia   11.100

Eureka Poker Tour 6 Prague day 1a Tomas Stacha_2STB_5638.jpg

Mathias Jensen

23:15 Uhr: Tag 1A beendet

Der erste Starttag beim €1.100 Eureka Main Event ist im Kasten, laut Bildschirm haben es 190 Spieler geschafft. Allerdings wird diese Zahl sicherlich noch nach unten korrigiert, sobald die kompletten Chipstände vorliegen.

Die Führung hat sich Mathias Jensen mit 311.200 Chips gesichert, bester Deutscher ist Rainer Rockenstein mit 224.000.

Weitere Chipstände:

Paul Michaelis – 161.000
Eugen Fritzler – 119.300
Ristic Laka – 90.500
Jörg Gehrke – 87.600
Christoph Krammer – 84.500
Benny Spindler – 73.300
Martin Finger – 60.800
Erik Scheidt – 37.700
Hartmut Hohn – 31.200

Die kompletten Zahlen zu Tag 1A folgen zeitnah.

22:50 Uhr: Jensen rivert Trips zum Chiplead

Das war der mit Abstand größte Pot bisher beim Eureka Main Event.

Bartosz Jablonski hatte aus mittlerer Position eröffnet, Anthony Borde erhöhte am Button und Mathias Jensen callte aus dem Small Blind. Damit nicht genug, Jablonski stellte seine 42.700 Chips All-in, Borde und Jensen callten.

Am J♥3♣5♠-Flop pushte Jensen von vorn für rund 150.000 All-in, Borde, der ein paar Chips weniger hielt, callte.

Jensen A♣J♣
Borde A♦A♠
Jablonski Q♠Q♦

Borde lag vorn mit den Assen, daran änderte auch die 6♦ am Turn nichts. Doch am River fiel der J♦, Jensen traf den Drilling und schickte seine beiden Kontrahenten an die Rail. Der Däne hält damit rund 340.000 Chips.

Ihm auf den Fersen bleibt Rainer Rockenstein mit ca. 270.000.

22:25 Uhr: Noch 210 Spieler

Es geht weiter Schlag auf Schlag, 210 Spieler haben den letzten Level des Tages erreicht.

Aus deutscher Sicht hat es Max Blaum erwischt. Nachdem Zdenek Sedlacek den Small Blind aufgefüllt hatte, callte er das Raise von Max (Big Blind) auf 4.000, der Flop ging auf mit 7♣3♣K♠. Max spielte 12.000 an, Sedlacek check-callte, am 5♣ wiederholte sich das Spiel ebenfalls für 12.000 Chips. Am River fiel der K♣, jetzt ging Sedlacek für 19.900 All-in, Max machte den Call mit Q♣2♣ zum Flush und verlor gegen A♣J♣ zum Nutflush. Max blieben danach noch 7.000 Chips, die wenig später aufgebraucht waren.

Level 11 – Blinds: 800/1.600, Ante: 200

22:05 Uhr: Bustouts, Bigstacks

Mit Julian Stuer, Christian Enz, Tobias Schwarz und Marcel Förster sind vier weitere Spieler aus Deutschalnd nicht mehr im Turnier. Insgesamt ist das Feld auf 230 Spieler geschrumpft.

Ganz vorn werden die Stacks natürlich immer größer. Der Norweger Lars Wik hält 250.000 Chips, der Italiener Ivan Gabrieli 230.000.

22:00 Uhr: Paul fällt zurück

Auch Paul Michaelis hat einen großen Pot verloren, ihm bleiben aber immernoch rund 95.000 Chips.

Die komplette Action habe ich nicht gesehen, aber der Flop lag mit A♦4♠5♣ und Paul (Small Blind) hatte seinen Gegenspieler (UTG) für 45.600 Chips All-in gestellt. Der überlegte sehr lange, machte dann den Call mit A♥8♥ und war gut gegen den Bluff von Paul mit 2♥2♠. Das Board lief aus mit K♣, 8♣.

21:40 Uhr: Noch 260 Spieler, Rainer Rockenstein führt

Wir sind im 11. Level des Tages, 260 Spieler haben es bis hierher geschafft.

Ausgeschieden ist Kai Kresovic, während Rainer Rockenstein mit satten 220.000 Chips in Führung liegt

Weitere Bigstacks sind Robert Soogea (165.000), Jason Wheeler (160.000), Piotr Romanczukiewicz (150.000) und Lars Wik (150.000).

Level 10 – Blinds: 600/1.200, Ante: 200

21:25 Uhr: Rückschlag für Erik

Erik Scheidt hat einen Shortie aufgedoppelt und ist damit auf 65.000 Chips zurückgefallen.

Erik callte am Button ein Raise für 2.800 Chips, ehe Francois Mittertreiner aus dem Big Blind seine letzten 23.500 Chips All-in stellte. Der Initial-Raise foldete, Erik aber machte den Call mit 9♠9♦ und war klarer Favorit gegen K♣8♣. Doch der Niederländer traf das 4♥3♣Q♥K♠8♦-Board mehr als ausrechend für den Double-Up.

Fabio Sperling dagegen konnte mit Pocketfours gegen Ace-King auf 45.000 Chips verdoppeln.

Eureka Poker Tour 6 Prague day 1a Erik Scheidt Tomas Stacha_22STB_5486.jpg

Erik Scheidt

21:10 Uhr: Mathias ausgeschieden

Mathias Kürschner ist kurz nach Beginn von Level 10 ebenfalls ausgeschieden.

Mit A♠10♣ war er gleich gegen zwei Spieler All-in, das Board fiel dann mit vier Karten in Herz und ein Spieler zeigte im Showdown den K♥, was letztlich für den Pot reichte.

Zudem mussten Simon Schleweis, Maximilian Mönch, Jens Wonneberger und Frank Schuler ihre Plätze räumen.

Chipcounts:

Robert Schulz – 52.000
Paul Michaelis – 125.000
Benny Spindler – 75.000
Josip Simunic – 68.000
Martin Finger – 48.000
Eric Scheidt – 89.000
Fabio Sperling – 18.000
Julian Stuer – 28.500

20:50 Uhr: Weiter geht’s

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak, drei Levels noch bis zum Tagesende.

Level 9 – Blinds: 500/1.000, Ante: 100

19:28 Uhr: Dinnerbreak

Beim €1.100 Eureka Main Event sind noch wenige Minuten in diesem Level zu spielen, dann geht es in die große Pause. Ich melde mich gegen 20:45 Uhr mit dem nächsten Update aus dem Hilton Prague Hotel zurück.

19:20 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE Single Re-Entry Event haben 30 Spieler (17 Plätze bezahlt) die Dinnerbreak erreicht, unter ihnen befinden sich Thomas Mühlöcker, Stefan Huber, Stefan Schillhabel und Koray Aldemir. Chipcounts liegen noch nicht vor.

19:10 Uhr: Bustouts

Der Bildschirm wurde aktualisiert und demnach sind es nur noch 310 Spieler. Knapp die Hälfte ist also schon ausgeschieden. Von den deutschsprachigen Spielern sind Udo Erlei, Max Lehmanski, Philippp Krummenacher, Thomas Leidecker, Martin Langer und Felix Schlott in der Bustout-Liste zu finden.

Level 8 – Blinds: 400/800, Ante: 100

18:45 Uhr: Noch 370 Spieler

Laut Bildschirm sind noch 370 Spieler dabei, aber es dürften schon weniger sein, da fast im Minutentakt “Seat Open” gerufen wird.

Nicht mehr dabei sind unter anderem Thomas Taubenschuss und Kilian Kramer. Thomas verlor mit Q♥Q♠ vs. 4♦4♠ auf 8♦5♥6♥3♦2♠ gegen ein Straight, fiel unter die Marke von 10.000 Chips und musste wenig später gehen.

In wenigen Minuten geht es in den 9. Level, gegen 19:35 Uhr folgt dann die 75-minütige Dinnerbreak.

18:25 Uhr: Daniel Schmidt busto

Mit Daniel Schmidt hat sich ein weiterer Spieler aus Deutschland verabschiedet.

Aus zweiter Position open-pushte Daniel seine 9.500 Chips mit K♣Q♥, zwei Plätze dahinter machte Schemama Bouamrata den Call mit A♥Q♦. Das Board fiel 10♦3♠10♠3♦7♣, Daniel musste seinen Stuhl räumen, während die Französin bei 40.000 Chips liegt.

Bei Benny Spindler sind es jetzt 77.000 Chips. Das Board lag bis zum Turn mit K♠5♥6♥5♣, der Small Blind spielte 7.000 an, Benny machte den Call. Am River komplettierte die 10♥ das Board, Benny callte noch einmal 7.000 Chips und war gut mit K♦J♥ gegen 7♥6♣.

Level 7 – Blinds: 300/600, Ante: 100

18:00 Uhr: Fabio verdoppelt

Jetzt sieht es doch wieder etwas besser aus für Fabio Sperling.

Der Deutsche hatte vor dem Flop eröffnet, der Spieler in mittlerer Position und der Big Blind callten. Am 3♣J♦6♠-Flop checkten der BB und Fabio, callten dann aber die für 2.300 Chips. Die 7♦ am Turn spielte der BB von vorn für 6.000 an, Fabio stellte seine 8.900 All-in, der MP foldete, der BB zahlte nach. Fabio drehte 6♥6♣ zum Set um, der BB kopfschüttelnd 6♦3♥ für Twopair. Die Q♦ am River war also nur noch für die Statistik und für Fabio ging es hoch auf 26.000 Chips.

Benny Spindler hat seinen Stack sogar auf rund 70.000 ausgebaut.

Weitere Chipstände:

Simon Schleweis – 14.000
Daniel Schmidt – 12.000
Thomas Graupner – 40.000
Oliver Langner – 29.000
Frank Schuler – 35.000
Waldemar Peter – 65.000
Rainer Rockenstein- 64.000
Marcel Forster – 27.000

Kay Schoeb – ausgeschieden
Pascal Hartmann – ausgeschieden
Marc Goschel – ausgeschieden

17:30 Uhr: Chips

Noch 440 Spieler sind dabei, erwischt hat es unter anderem Vladimir Geshkenbein.

Hier einige Chipstände:

Max Lehmanski – 30.000
Benny Spindler – 25.000
Martin Finger – 36.500
Ronny Voth – 38.500
Fabio Sperling – 14.000
Josip Simunic – 36.000
Erik Scheidt – 54.000
Pascal Hartmann – 21.500
Paul Michaelis – 75.000
Robert Schulz – 66.000
Kilian Kramer – 15.000

Eureka Poker Tour 6 Prague day 1a Paul Michaelis Tomas Stacha_31STB_5350.jpg

Paul Michaelis hat nach holprigem Beginn ordentlich zugelegt

Level 6 – Blinds: 250/500, Ante: 75

16:55 Uhr: Pause

Die nächste Pause ist erreicht, in 20 Minuten geht es weiter mit Level 7.

16:45 Uhr: Bustouts

Laut Bildschirm haben sich 602 Spieler an Starttag 1A in den Eureka Main Event eingekauft und in der Bustout-Liste sind jetzt schon über 130 Namen zu finden. Von den deutschsprachigen Teilnehmern hat es folgende bis dahin erwischt:

Robert Gorschewsky, Gregor Waltermann, Berthold Winz, Walter Matura, Oswin Ziegelbecker, Andreas Losche, Franz Müller, Sebastian Gohr, Alois Weiss, Konstantinos Nanos, Diego Zeiter, Jan Erlei und Markus Durnegger.

16:20 Uhr: €10K NLHE-Update

Beim €10.300 NLHE Single Re-Entry Event liegt der Preispool vor. Demnach sind es 133 Entries (108 plus 25 Re-Entries) geworden und die insgesamt €1.290.100 werden auf 17 Plätze verteilt. Der Sieg bringt stolze €324.600, der Mincash €20.250. Für die kompletten Payouts klickt hier.

Level 5 – Blinds: 200/400, Ante: 50

16:05 Uhr: Full House vs Quads

ES ging gut los heute für Fabio Sperling, schnell hatte er die Marke von 40.000 Chips geknackt. Mittlerweile ist die Hälfte aber wieder weg, schuld war ein Cooler.

Fabio hatte den Pot mit A♠Q♠ für 900 eröffnet, ein Spieler callte, der Belgier Frederic Marechal (Button) re-raiste auf 2.100. Fabio machte den Call, beide checkten den Q♣Q♥8♠-Flop. Fabio check-callte am 8♦-Turn eine Bet, check-raiste dann am 8♥-River die 2.000 von Marechal auf 8.000. Der Belgier ging All-in für 17.550, Fabio callte und bekam 10♣8♣ zum Vierling gezeigt.

Frederic Marechal – 48.000
Fabio Sperling – 19.000

15:35 Uhr: Erste Hand und raus

Ich komme am Tisch mit Pascal Hartmann und Paul Michaelis vorbei und sehe, dass mit Henning Wendlandt ein weitere deutscher Spieler ins Turnier eingestiegen ist. Doch es war der vielleicht kürzeste Auftritt des Tages.

Henning war gleich in der ersten Hand involviert, das Board lag bis zum Turn mit 4♣10♥J♦2♦ und im Pot waren schon über 20.000 Chips. Der Russe Alexander Lakhov (UTG) stellte den Deutschen dann für dessen restliche 14.550 Chips All-in. Henning überlegte lange, machte nach langer Bedenkzeit den Call mit Q♦9♦ für Flushdraw und Openender. Lakhov drehte J♣J♥ zum Set um. Am River komplettierte die 5♣ das Board, keine Hilfe für Henning und damit das schnelle Aus.

15:20 Uhr: Late-Registration geschlossen

Der 5. Level des Tages hat begonnen und damit ist die Late-Registration geschlossen. Die offizielle Zahl für Tag 1A liegt noch vor, aber es müssten knapp unter 600 Spieler sein.

Level 4 – Blinds: 150/300, Ante: 50

15:10 Uhr: Neuzugänge

Mittlerweile sind 580 Spieler für Starttag 1A registriert, darunter bekannte Gesichter wie Martin Finger, Fabio Sperling, Konstantinos Nanos, Max Lehmanski, Erik Scheidt, Kilian Kramer und Mathias Kürschner.

14:45 Uhr: Lange Schlangen

Da haben sich doch zahlreiche Pokerspieler mit der Pause etwas verrechnet und sind deutlich zu spät zum 4. Level gekommen. Das liegt vor allem am Security-Check, der immer wieder durchlaufen werden muss, wenn man den Veranstaltungsbereich verlassen hatte.

Level 3 – Blinds: 100/200, Ante: 25

14:15 Uhr: Pause

Drei Levels sind gespielt beim €1.100 Eureka Main Event und damit ist die erste Pause erreicht. Im 4. Level des Tages bietet sich dann die letzte Gelegenheit heute noch einzusteigen, ansonsten bleibt morgen aber natürlich noch Starttag 1B.

Zurzeit sind für Tag 1A 558 Spieler registriert, 530 kommen nach der Pause zurück an die Tische.

14:00 Uhr: Mehr Chips

Josip Simunic aus Österreich war bereits zum ersten Mal All-in, konnte seinen Stack aber mit Pocketnines gegen A♥K♥ auf 18.500 Chips verdoppeln.

Markus Durnegger und Jan Erlei sitzen nicht mehr an ihrem ursprünglichen Tisch. Eine Bestätigung, dass die beiden ausgeschieden sind, habe ich nicht, allerdings stapelt der Lette Klavs Kukainis dort bereits gut 120.000 Chips.

Weitere Chipstände:

Eugen Fritzler – 17.000
Gregor Waltermann – 24.000
Robert Schulz – 76.000
Udo Erlei – 11.000
Kai Kresovic – 30.000
Marc Goschel – 30.000
Karl-Heinz Metz – 28.000
Paul Michaelis – 21.000
Pascal Hartmann – 25.000
Wolfgang Beck – 33.000
Andreas Kleindienst – 26.000

Eureka Poker Tour 6 Prague day 1a Tomas Stacha_3STA_6577.jpg

Das Feld an Tag 1A

13:35 Uhr: Chips

510 Spieler sind registriert, Level 3 läuft, hier ein paar Chipstände:

Simon Schleweis – 19.000
Jens Wonneberger – 20.000
Daniel Schmidt – 30.000
Mathis Wosegien – 18.000
Yildirm Beyaz – 22.000
Thomas Graupner – 26.000
Robert Gorschwesky – 21.000
Frank Schuler – 8.000
Waldemar peter – 29.000
Andreas Losche – 27.000
Rainer Rockenstein – 31.000
Clemens Brylla – 22.000
Marcel Forster – 19.000
Ronny Voth – 18.000
Volkan Aydin – 26.000
Max Blaum – 55.000
Tobias Schwarz – 22.000

Level 2 – Blinds: 75/150

13:05 Uhr: Hamburg-Champion ausgeschieden

Für den Gewinner der Eureka6 Hamburg, Dinesh Alt, war es heute ein ganz kurzer Auftritt. Der Schweizer verlor zunächst zwei größere Pots mit Top Twopair gegen ein Set und Top Twopair gegen einen Flush.

Die letzten 425 Chips gingen dann mit 5♠5♣ in die Mitte, Marta Munoz und Champie Douglas (Big Blind) callten und checkten den 3♣K♣K♦-Flop. Am 10♥-Turn check-callte Douglas 300 Chips, den J♠ am River checkte Munoz dann behind und zeigte K♥Q♦ zum Drilling. Douglas hatte nur 4♣4♠ zu bieten.

Für Dinesh geht es um 14 Uhr weiter mit dem €1.100 NLHE Turbo Event.

12:45 Uhr: 440 Spieler

Die Teilnehmerzahl liegt zu Beginn von Level 2 bei 440.

Beim €10K NLHE Single Re-Entry hat Tag 2 begonnen, Updates findet ihr bei den Kollegen vom PokerStarsblog.com.

Level 1 – Blinds: 50/100

12:20 Uhr: Zeitplan

Irgendwas ist anders heute, als bei den bisherigen Eureka Main Events. Die Struktur wurde an den EPT Main Event angepasst. Zwar bleibt es bei 25.000 Chips zum Start, aber die Blinds beginnen bei 50/100 und die Blindstufe 250/500/75 (Level 6) kommt dazu.

Die Late-Registration ist bis zum Ende von Level 4 möglich, die Dinnerbreak (75 Minuten) beginnt nach Level 9.

12:00 Uhr: Los geht’s

In wenigen Minuten beginnt der Eureka Main Event mit Starttag 1A und auch die erste Spielerliste liegt bereits vor. Demnach sind es jetzt schon 286 Spieler, die Late-Registration endet mit Beginn von Level 7.

Mit dabei sind unter anderem Josip Simunic, Markus Durnegger, Thomas Butzhammer, Ronny Voth, Sebastian Gohr, Paul Michaelis, Pascal Hartmann, Berthold Winz und Thomas Graupner.

11:45 Uhr: Willkommen zum EPT13 Prag Poker-Festival

Seit gestern Abend läuft das letzte Poker-Festival der European Poker Tour und es ging gleich vielversprechend los.

Beim €10.300 NLHE Single Re-Entry Event wurden gestern Abend 111 Entries (95 plus 15 Re-Entries) gezählt, einige weitere werden noch dazu kommen, da die Late-Registration noch bis zum Start von Tag 2 (12:30 Uhr) geöffnet ist.

Außerdem waren 280 Pokerspieler beim €120 Satellite (unl. Rebuys) am Start und spielten 50 Tickets zum €1.100 Eureka Main Event aus.

Der €330 PokerStars Cup war mit 206 Teilnehmern ebenfalls gut besucht, wenn man bedenkt, dass es der erste von insgesamt vier Starttagen war.

EPT Prague 13 Event 2 Tomas Stacha_9STB_4999.jpg

Den ersten ganz großen Fingerzeig auf das, was uns in den kommenden elf Tagen hier in Prag erwartet, wird aber der Eureka Main Event liefern. Um 12 Uhr geht es los mit Starttag 1A für den im letzten Jahr 438 Spieler gemeldet hatten. Insgesamt waren es 2015 dann sogar unglaubliche 1.893 Spieler.

Hier im Blog findet ihr den ganzen Tag über regelmäßige Updates zum Eureka Main Event.

Anbei noch die Zahlen zu den bisherigen Eureka Main Events in Prag:

Season Spieler Preispool Champion Prämie
5 1.893 1.836.210 EUR Javier Mederos 311.000 EUR
4 1.738 1.685.860 EUR Balasz Botond 206.948 EUR
3 1.315 1.275.550 EUR Dmitry Holdeew 226.400 EUR
2 652 632.440 EUR Menikos Panagiotuo 137.100 EUR
1* 329 231.290 EUR Keith Johnson 58.400 EUR

* Die Eureka1 Prag wurde als Standalone-Event veranstaltet.

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...