Die Ergebnisse zum Abschluss der KO Week – ‘tonkaaa’ gewinnt das Titans SE

April 06, 2022inPokerStars News

Die KO Week bei PokerStars ist beendet und es gibt noch einige Ergebnisse vom vergangenen Wochenende nachzureichen.

Den Anfang macht wie immer die Sunday Million (Event 69), die im Rahmen der KO Week diesmal mit $215 Buy-in angeboten wurde. Die garantierte Million stellte keine große Hürde dar, bei 7.753 Entries wurden letztlich sogar $1550.600 ausgespielt.

Den großen Wurf landete dann der Brasilianer leostar121, der für den Sieg $93.371,31 Prämie plus $49.490,52 an Bounties abräumte. SharkModeOn ($93.366,43/$16.075,25) aus Uruguay knackte als Runner-Up ebenfalls die Marke von $100K.

Aus deutschsprachiger Sich lieferte Pjim85 ($6.836,59/$3.210,94) als Neunter das beste Ergebnis.

Im Blickpunkt stand neben der Million auch das $5.200 Titans SE (73). Hier wurden bei 119 Entries $595.000 ausgespielt, der Großteil unter den neun Finalisten am Montag.

Parker tonkaaaa Talbot

In Führung lag PokerStars Ambassador Parker tonkaaaa Talbot, der ein sehr solides Finale spielte und am Ende auch im Heads-up gegen den deutschen Pro Christopher lissi stinkt Frank die Oberhand behielt. Der Kanadier räumte dadurch nicht nur $57.865,19 Prämie, sondern zusätzlich ganz starke $111.093,75 an Bounties ab.

Frank kassierte als Runner-up $57.865,05 plus $19.687,50 und Ole wizowizo Schemion als Vierter $30.328,66 plus $5.937,50.

Es gab am vergangenen Wochenende aber auch ein paar Turniersieg, wob ei sich diesmal vor allem die Schweizer hervortaten.

Am Freitag gewann FHWiesbaden das $22 NLHE 7-Max (51). Hier hatten 6.581 Entries für einen Preispool in Höhe von $131.620 gesorgt, davon bekam der Deutsche $7.858,63 Prämie plus $4.806,20 an Bounties ausbezahlt.

Am Samstag und Sonntag trumpften dann die Pokerspieler aus der Schweiz mit drei Turniersiegen auf.

TheRealAdiG setzte sich beim $55 NLHE 7-Max Turbo (60) in einem Feld mit 2.581 Entries (Preispool $129.050) durch und kassierte neben $6.783,10 Prämie auch $6.602,82 an Bounties. Auf Platz zwei landete Kayser_Sozey ($6.781,57/$1.429,17) aus Deutschland.

Auch beim $22 PLO 6-Max (61) gewann ein Schweizer das entscheidende Heads-up gegen einen Spieler aus Deutschland. Bei 1.561 Entries lagen hier $31.220 im Pot, tschoetsch bekam als Sieger $2.015,58 plus $1.781,01 ausbezahlt, RasHigher als Runner-up $2.013,86 plus $580,47.

Den dritten Schweizer Sieg feierte dann Tmeygrace beim $109 Pacific Rim (65) und durfte sich über $1.411,26 Prämie plus $1.957 an Bounties freuen.

Weitere Top-Ergebnisse gab es dann noch beim $1.050 Sunday HR SE (74) und beim $215 Sunday Warm-Up SE (67).

Thomas WushuTM Mühlöcker

Beim High Roller-Turnier musste sich Thomas WushuTM Mühlöcker erst im Heads-up edercampana ($30.286,59/$43.974,59) aus Brasilien geschlagen geben, bekam aber bereits $30.286,36 plus $9.294,92 ausbezahlt.

Beim Warm-Up war der Ukrainer Hulaaaa ($23.030,99/$21.238,93) nicht zu schlagen, sodass YannickPoker1 als Runner-up $23.029,44 plus $4.749,22 einstrich.

Das war es also zur KO Week bei PokerStars, aber die nächste Turnierserie lässt nicht lange auf sich warten. Ab Donnerstag geht es beim MicroMillions Marathon vier Tage lang um große Preispools bei ganz kleinen Buy-ins. Weitere Infos folgen…

Das Replay zum $215 Sunday Million der KO Week:

 

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...