DACH-Spieler rocken den Half Price Sunday

April 19, 2022inPokerStars News

Ja, was war denn da beim Half Price Sunday los? Wie gewohnt wurden am Montag die ganz großen Sonntagsturniere von PokerStars beendet und diesmal waren die deutschsprachigen Pokerspieler Mega-Erfolgreich.

Beginnen wir wie gewohnt mit dem größten wöchentlichen Onlineturnier der Welt, der Sunday Million, die im Rahmen des Half Price Sunday mit $54,50 Buy-in und im PKO-Format angeboten wurde.

Am ersten Spieltag gab es 23.692 Entries (15.632 Teilnehmer plus 8.060 Re-Entries), sodass letztlich $1.184.600 im Preispool lagen. Denn Großteil spielten die letzten 109 Spieler dann am Ostermontag aus und hier legte LoosControl einen starken Run hin.

Fred Volpe

Der in Österreich lebende WCOOP-Champion von 2017 war nach Tag 1 nicht unter den besten 30 zu finden, schaffte aber den Sprung an den Final Table und beendet das Turnier schließlich auf Platz zwei für $51.854,14 Preisgeld plus $5.993,62 an Bounties.

Den Sieg samt $51.868,29 Preisgeld und $20.031,76 an Bounties holte der brasilianische Pro fred_volpe. Weniger gut verlief der finale Spieltag für Brauni22 aus Österreich. Er hatte das Feld angeführt, musste sich aber mit Platz 22 für $1.461,91 plus $2.718,90 zufriedengeben.

Beim $11 Half Price Mini Sunday Million wurden insgesamt $180.780,60 (18.447 Entries) ausgespielt und hier feierte Woebs88 aus Deutschland den Turniersieg. Heads-up hatte er sich mit Pagodeiro ($10.307,06) aus Brasilien auf einen Deal geeinigt, sodass am Ende $11.685,18 Prämie heraussprangen.

Einen noch besseren Return of Investment verbuchte Ramkl beim $5,50 Half Price Sunday Storm PKO. Hier sorgten 26.264 Entries für einen Preispool in Höhe von $128.693,60, der Österreicher kam ohne Re-Entry und ohne Deal durch und räumte als Champion satte $13.091,51 ab.

Im High Roller Club stand einmal mehr das $5.200 Titans Event im Blickpunkt. Bei 126 Entries ging es hier um $630.000 an Preisgeldern und Marc AceSpades11 Radoja gealng der große Wurf. Der Kanadier setzte sich Heads-up gegen Luciano Luciano S.H Hollanda ($106.988,61) aus Brasilien durch, bekam $138,087,11 ausbezahlt und ist damit der größte Abräumer bei PokerStars.

Vom Team PokerStars trug sich einmal mehr Parker tonkaaaa Talbot in die Siegerliste ein. Er gewann das $1.050 Sunday Cooldown im High Roller Club für $6.006,17 plus $11.250.

Aus deutscher Sicht gab es am Ostermontag beim $530 Bounty Builder HR. Nosnibourbos hatte das Half Price Million zunächst auf Platz zwölf für $2.877,21 plus $2.983,59 abgeschlossen, feierte etwas später dann den Sieg beim Bounty Builder HR für $7.709,21 plus $13.996,06.

Das Replay zum Half Price Sunday Million:


Spiele verantwortungsbewusst! Für weitere Informationen zum verantwortungsbewussten Spielen besuche unsere Webseite: https://www.pokerstars.de/about/responsible-gaming/#over18


Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...