Bleib zu Hause: Die besten Netflix-TV-Poker-Sendungen

September 09, 2021inPokerStars News

Heutzutage haben wir viele Möglichkeiten, “Content” zu konsumieren. Netflix ist dabei eine der beliebtesten Optionen, also haben wir gedacht, wir werfen einen kurzen Blick auf gute Poker-TV-Sendungen die derzeit auf Netflix verfügbar sind.

Um ehrlich zu sein, hat Netflix im Moment nicht viele pokerspezifische Inhalte zum Streamen im Angebot. Es gibt aber eine Reihe von Titeln, die auf DVD erhältlich sind.

Es gibt auch Sendungen, die während des Poker-Booms Mitte der 2000er Jahre produziert wurden. Diese Programme, wie frühe World Poker Tour-Übertragungen können dazu beitragen, einige nostalgische Sehnsüchte zu befriedigen.

In diesem Sinne gibt es auch einige Lehrvideos von Mike Caro, Phil Hellmuth und Phil Gordon. Diese sind durchaus für Zuseher geeignet, die etwas über Poker lernen wollen, auch wenn einige der spezifischen Strategien vielleicht schon etwas veraltet erscheinen.

Wenn du nach einer Pokerdokumentation suchst, findest du auf Netflix All In: The Poker Movie, der zwar schon ein wenig in die Jahre gekommen ist, aber eine beeindruckende Sammlung von Interviews und einen umfassenden Überblick über das Spiel in den frühen 2010er Jahren bietet.

Unter der Regie von Douglas Tirola wurde All In ursprünglich 2009 in einer limitierten Auflage veröffentlicht. Aber als es im April 2011 zum Black Friday kam, führten die Filmemacher zusätzliche Interviews durch und überarbeiteten den Film, um diesen Teil der Poker-Geschichte mit einzubeziehen. Eine erweiterte Veröffentlichung erfolgte dann im Frühjahr 2012. Wenn du den Film heute siehst, wirst du feststellen, dass er nicht nur die Geschichte des Pokerspiels einschließlich des Aufstiegs von Online-Poker erzählt, sondern auch das Spiel als einen echten amerikanischen Zeitvertreib verteidigt.

Dutzende von Pokerspielern (und auch andere Leute) treten in dem Film auf, darunter die Poker Hall of Famers Mike Sexton, “Amarillo Slim” Preston, Henry Orenstein, Tom McEvoy, Phil Hellmuth, Barry Greenstein, Scotty Nyugen, T.J. Cloutier, Daniel Negreanu und Chris Moneymaker.

In der Mitte des Films befindet sich ein großartiger und langer Abschnitt, der die Geschichte von Moneymakers Lauf zum WSOP-Main Event-Titel 2003 erzählt, ein hervorragender Teil des Films.

Matt Damon, Jennifer Tilly, Kenny Rogers, Peter Alson, Mike Caro, Doris Kearns Goodwin, James McManus, Brian Koppelman, Steve Lipscomb, Nolan Dalla, Sam Simon, Vince Van Patten und viele andere tauchen ebenfalls im Film auf. Es lohnt sich, einen Blick darauf zu werfen, wenn du ihn noch nicht kennst.

Ebenfalls auf DVD erhältlich ist Zak Penns “Mockumentary” The Grand aus dem Jahr 2007, eine fiktive Parodie, die dennoch viel von der Atmosphäre des “Pokerbooms” einfängt.

In der Vergangenheit sind auf der Plattform auch andere Dokumentarfilme zum Thema Poker wie No Limit und Kid Poker erschienen. Halten Sie die Augen offen, da solche Pokershows manchmal wieder ausgestrahlt werden.

Ein weiterer beliebter Ort, um Pokerdokumentationen zu finden, ist Amazon Prime. Dort gibt es eine Reihe von Titeln, darunter auch einige, über die wir hier bereits berichtet haben.

Neben Fernsehsendungen findest du auf Netflix auch viele beliebte Pokerfilme, die aktuell ebenfalls nicht im Streaming-Dienst, aber auf DVD verfügbar sind. Dazu gehören so beliebte Filme wie Rounders, Mississippi Grind und Molly’s Game.

Auf Netflix findest du auch viele Gambling-Filme wie Uncut Gems. Falls Sie die Netflix-Originalserie The Queen’s Gambit noch nicht gesehen haben (die immer noch ausgestrahlt wird), können wir Ihnen diese ebenfalls empfehlen. Darin wird zwar nicht gepokert, aber wie Sie wahrscheinlich schon gehört haben, hat die Serie viel zu bieten, was Pokerspieler anspricht.

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...