4 gesunde Gewohnheiten zur Verbesserung der Poker-Sessions im Jahr 2022

Juli 09, 2022inPokerStars News

In diesem Artikel finden Sie vier schnelle und einfache Gesundheitstipps, die Sie sofort umsetzen können, um Ihre Poker Sessions zu verbessern. Dies ist kein Gesundheitsratgeber, sondern nur eine sanfte Erinnerung daran, dass Sie für Poker Konzentration und Ausdauer benötigen und Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihre Sessions verbessern können.

Poker erfordert Geschicklichkeit, es muss gut laufen und Sie müssen sich permanent konzentrieren. Es ist gut, die Poker Theorie zu kennen, wie man eine Hand spielt oder wie man den maximalen Value an einem bestimmten Spot herausholt, aber in der Praxis sieht es oft anders aus. Vor allem, wenn man fünf oder sechs Stunden in ein Turnier vertieft ist.

Top-Pokerprofis legen nicht nur Wert auf Strategie, sondern auch auf ihre Gesundheit. Körperlich aktiv zu sein, sich auszuruhen und gut zu essen – all das trägt zu einer besseren Leistung am grünen Filz bei.

Stellen wir uns zwei gleichstarke Spieler vor, mit denselben Pokerkenntnissen. Der eine Spieler trinkt genug und nascht ab und zu Nüsse und Beeren. Der andere hat gerade einen Kebab gegessen. Was glauben Sie, wer von den beiden wird sich in den nächsten Stunden wohl besser konzentrieren können?

Unabhängig von den Stakes ist es wichtig, vor, während und nach einer Pokersession auf die Gesundheit zu achten. Heute konzentrieren wir uns auf das „Während”. Wir besprechen vier schnelle und einfache Möglichkeiten, um gesund zu bleiben und die Konzentration während eines langen Turniers zu steigern.

1. Weg mit dem Zucker

Ich bin kein Ernährungsberater, aber es gibt es so viele „wundersame” Lösungen, von denen Sie sich eine aussuchen können. Oder versuchen Sie, sich ausgewogen zu ernähren. Aber eine Lebensmittelgruppe, die Sie getrost weglassen können, vor allem während Ihrer Pokersession, ist raffinierter Zucker.

Zucker ist schlecht für die Konzentration. Eine Studie der UCLA hat gezeigt, dass er freie Radikale in der Gehirnmembran bildet, die die Kommunikationsfähigkeit der Nervenzellen beeinträchtigen. Für den Laien ausgedrückt: Er vernebelt das Gehirn.

Zucker verursacht auch eine instabile Stimmung. Dies liegt an der Erhöhung des Dopaminspiegels im Gehirn, den Dopaminschub und das unvermeidliche Verlangen nach noch mehr Zucker.

Hinzu kommt, dass übermäßiger Zuckerkonsum den Spiegel des Gehirnstoffs BDNF senkt, der uns beim Lernen hilft. Man macht also nicht nur häufiger Fehler, sondern lernt auch seltener aus ihnen.

Wer Poker spielt, ob live oder online, für den ist diese Kombination aus kognitivem Abbau, Stimmungsschwankungen und verminderter Lernfähigkeit der Weg in die Katastrophe. Der beste Gesundheitstipp für Pokerspieler: Lassen Sie den Zucker weg, zumindest während Sie spielen.

2. Snacks für Gehirn

Ich höre Sie schon sagen … es gibt nichts Besseres als eine Packung Gummibären. Doch, das gibt es. Es gibt viele gesunde Snacks, die Sie an den Pokertisch mitnehmen können, um Ihre Session zu verbessern, anstatt sie zu behindern.

Ein perfekter Snack für Pokerspieler sind Nüsse, insbesondere Walnüsse, die nachweislich die kognitiven Fähigkeiten verbessern. Beeren enthalten viele Antioxidantien und sind gut für das Gedächtnis. Außerdem stillen sie die Lust auf Süßes. Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, wie Avocados und Leinsamen, werden ebenfalls mit einer verbesserten kognitiven Leistungsfähigkeit in Verbindung gebracht.

Wenn Sie während einer langen Pokersession eine Mahlzeit zu sich nehmen wollen, sind Fisch und grünes Blattgemüse eine ideale Wahl, viel besser als Hamburger und Pommes frites, die voller gesättigter Fette sind und Sie träge machen.
Die Ernährung hat einen großen Einfluss darauf, ob Sie sich während einer Pokersession fokussieren und konzentrieren können. Es kann also nicht schaden, seine Essgewohnheiten zu verbessern.

Die bescheidene Walnuss… sie sieht sogar aus wie ein Gehirn

3. Bewegung

Pokerturniere sind Mammutveranstaltungen. Man sitzt viele Stunden in einem (hoffentlich) bequemen Stuhl. Das ist ziemlich anstrengend. Jeder, der mehrere Tage hintereinander spielt, sollte dies mit viel Bewegung ausgleichen.

Natürlich wissen wir alle, dass Bewegung gut für uns ist. Eintausend Schritte hier. Zehntausend Schritte dort. Aber haben Sie gewusst, dass man auch während einer Pokerrunde das Blut in Wallung bringen kann?

In diesem Artikel von Howard Swains bietet die Londoner Yogalehrerin Lauren Gasser fünf Yogapositionen an, die Sie während des Pokerspiels im Sitzen ausführen können. Kombinieren Sie die Übungen mit Stretching in den Pausen und Sie werden sich besser konzentrieren können.

4. Finden Sie das Gleichgewicht zwischen Spiel und Ruhe

Wer professionell online pokern möchte, will dafür viel tun. Das ist so lange gut, bis die Qualität Ihrer Entscheidungen nachlässt. An diesem Punkt schadet zusätzliches Investment mehr als es nützt.

Eigentlich geht es nur darum, wie viel Volumen Sie aufbringen können, um Ihr Bestes zu geben. Die Erfahrung wird Ihnen schnell zeigen, wie lange Sie sich konzentrieren und optimal spielen können. Es können vier Stunden sein, oder auch acht. Versuchen Sie, Turniere zu wählen, bei denen Sie wach bleiben können!

Wenn Sie vor dem Start gut ausgeruht sind, können Sie sich länger konzentrieren. Durch den Schlaf können sich Ihr Körper und Ihr Geist erholen und sind bereit für den nächsten Angriff auf Ihr Lieblings-MTT.


Spiele verantwortungsbewusst! Für weitere Informationen zum verantwortungsbewussten Spielen besuche unsere Webseite: https://www.pokerstars.de/about/responsible-gaming/#over18


 

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...