Cashgames

Cashgames - auch "Ring Games" genannt - sind Spiele, die ohne festgelegtes Buy-in gespielt werden. Es gibt normalerweise lediglich einen Mindest-Buy-in-Betrag. Die Buy-ins werden in Echtgeldbeträgen berechnet. Spieler können also nur Chips gemäß dem Echtgeldguthaben auf Ihrem Konto kaufen.

Unterschiede zu Turnieren

  • In Turnieren entsprechen die Chips keinen Echtgeldbeträgen. Die Spieler erhalten in Turnieren stattdessen einen festgelegten Betrag an Chips, der unabhängig vom Buy-in des Turniers ist.
  • Cashgames können Sie nach Belieben beitreten und Ihren Platz wieder verlassen. Wenn ein Spieler alle Chips verliert, muss er den Tisch nicht verlassen - er kann einfach mehr Chips nachkaufen, sofern er genug Geld dafür hat.
  • Die Cashgame-Tischlimits erhöhen sich nicht. Wenn ein Spieler mit anderen Stakes spielen möchte, muss er den Tisch verlassen und sich einen anderen suchen. In Turnieren steigen die Blinds und Antes hingegen mit jedem Level an.

Feedback

Beantwortet dieser Artikel Ihre Frage?

Verwandte Hilfeartikel